Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2  Alle   Nach unten
 
Autor Thema: Wiederbelebung des Marktes für reine Pflanzenölkraftstoffe  (Gelesen 4212 mal)
steffen
Administrator
*
Beiträge: 837


« am: Juli 19, 2012, 23:08 Uhr »

Antwort der Bundesregierung....

* 1710215.pdf (69.6 KB - runtergeladen 241 Mal.)
Frankenpöler
Pöler
*
Beiträge: 668


« Antworten #1 am: Juli 20, 2012, 11:16 Uhr »

Hallo Steffen & Alle,

ich hab auf Seite 2 aufgehört zu lesen, weil mir schlecht ward:

"Dies macht deutlich,
dass es bei den derzeitigen Rahmenbedingungen praktisch nicht möglich ist,
durch steuerliche Anreize die Marktsituation für reine Pflanzenölkraftstoffe
langfristig – in europarechtskonformer Weise – zu verbessern."

Es is einfach nicht gewollt.
Wie war das mit dem Spanier und den Windmühlen...?

args

in diesem Sinne
incunabulum
Pöler
*
Beiträge: 761


« Antworten #2 am: Juli 20, 2012, 11:21 Uhr »

Steffen,
danke für das Dokument. Und genau an folgender Stelle platzt mir die Hutschnur:
Zitat

Mit der Überkompensationsberechnung soll – entsprechend den Vorgaben der Europäischen
Kommission – festgestellt werden, ob die Steuerbegünstigung auf die Deckung
des  Unterschieds  zwischen  den  Herstellungskosten  für  Pflanzenölkraftstoff
einerseits und dem Marktpreis für fossilen Diesel andererseits begrenzt ist. Fin-
det eine Begünstigung über diesen Ausgleich hinaus statt, sind die im Vergleich
zu fossilem Diesel höheren Produktionskosten überkompensiert. Der beobach-
tete Marktpreis des Pflanzenölkraftstoffs geht in die vorzunehmende Betrach-
tung nicht ein

Es wird also der Marktpreis von Diesel (inkl. Gewinn an die Konzerne) mit dem wahrscheinlich durch großindustrielle Verfahren dominierten Herstellungspreis von Pöl (welche nicht an uns liefern) verglichen. Umrüstkosten und Mehrverbrauch, wie sie irgendwann einmal auch mit eingerechnet wurden, fallen natürlich auch noch vollständig unter den Tisch. Unter diesen Rahmenbedingung macht die Argumentation sogar Sinn, wenn auch in einem anderen Universum.

Also wenn ich als Firma so rechnen würde, so hätte ich innerhalb von 14 Tagen die Steuerfahndung im Hause oder müsste Insolvenz anmelden.

Michael
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #3 am: Juli 20, 2012, 13:53 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Was wundert´s?
Diese pathoslogische Alleinplätzchenbäckerin,auch Rache der DDR genannt,meint:
"Vox Populi,Vox Rindvieh.."
Ihre Kernaussage:
"Deutschland geht es gut,und das ist ein Grund zur Freude"
Wie überall in der Politik:
                                          "Pathos vor Inhalt"

Anders lässt sich die gesamtwirtschaftlich gesehene,an Hochverrat grenzende Vorgehensweise nicht erklären.

Schöne Grüße

    Martin
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #4 am: Juli 20, 2012, 15:39 Uhr »

Servus zusammen,

eigentlich hatte ich mir vorgenommen, das PDF mal ganz durchzulesen, um genau zu wissen, was für ein Schwachsinn da verzapft wird.
Ich hätte es echt nicht gedacht Shocked.
Es tut wirklich weh. So blöde kann doch kein Mensch sein.
Das lässt sich nur mit massivster Lobbyistenarbeit erklären, dass solche Falschaussagen so dreist postuliert werden.
Nach drei Seiten war es mir echt zu viel.
Und da soll man  noch ruhig bleiben ...


Viele Grüße

Waldi
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #5 am: Juli 20, 2012, 22:00 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Und da diskutiert man in der Medizin ernsthaft darüber,ab wann man hirntot ist.. Schubidu . . . Schubidu . . . Schubidu . . .

Schöne Grüße

  Martin
Nebelwerfer_TDI
Pöler
*
Beiträge: 473


« Antworten #6 am: August 02, 2012, 12:31 Uhr »

Hi,

bei uns gibts auch langsam wieder ein "erwachen" - mittlerweile interessiert sich sogar die Landwirtschaftskammer dafür -> http://www.lk-noe.at/?+Pf...d=2500%2C1725764%2C%2C%2C
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #7 am: August 02, 2012, 17:06 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Sorry,aber bei dem vom NW etablierten Beitrag setzt bei mir noch nicht mal ansatzweise Schnappatmung ein...
Was soll das sein??
Ne Werbeveranstaltung von ner ominösen Fa. namentlich Waldland(hach,wie poetisch...)??
Das nenne ich unverschämteste Lobbyarbeit,sonst nichts...
Und dann wird als Sahnehäubchen noch gröbster Unfug verbreitet..
Um dann den Hirnpürierungsbreitbandtest erfolgreich zum Abschluß zu bringen,wird dann noch nen Preis aufgerufen,wo ich nur noch sagen kann:

   JA NEE,IS KLAR

In diesem Sinne
   
             Martin
speeny
Pöler
*
Beiträge: 266

Citroën - Französisch für Fortgeschrittene


« Antworten #8 am: August 02, 2012, 19:44 Uhr »

Auf mich macht diese Firma eigentlich einen recht seriösen Eindruck. Und Lobbyarbeit pro Pöl finde ich völlig un-unverschämt. Oder hast Du etwa die Pöl-Demo 2006 in Berlin auch für eine Unverschämtheit gehalten?
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #9 am: August 02, 2012, 21:23 Uhr »

Hi Speeny Wink Wink

Die Seriösität geht verloren,sobald eine Fa eine Behörde als Werbeplattform mißbraucht.
Welche mehr als fragwürdige Verquickung da im Raum steht,mag dahin gestellt bleiben.
Und bitte,verwechsele ne Demo nicht mit Lobbyarbeit.
Das sind noch nicht mal Äpfel mit Birnen... Schubidu . . . Schubidu . . .

Schöne Grüße

  Martin
Seiten: [1] 2  Alle   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS