Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Raffinerie Ingolstadt heruntergefahren  (Gelesen 2968 mal)
JOHEI
Gast
« am: Februar 20, 2012, 02:08 Uhr »

Guten Morgen zusammen!

Hat eigentlich jemand mitbekommen, daß Bayerns größte Raffinerie heruntergefahren wurde?

http://www.handelszeitung...nerie-ingolstadt-herunter

Diese erhält also laut der Meldung aus der Triest-Pipeline kein Rohöl mehr.

Und nun???

Wie geht es dann weiter?

Shocked  Shocked  Shocked  Shocked
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #1 am: Februar 20, 2012, 09:17 Uhr »

Moin Johei!  Wink

Die machen jetzt den Weg frei für Elektrofahrzeuge, weil Strom ja aus der Steckdose kommt....  Schubidu . . .



Gruß
Jörg
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #2 am: Februar 21, 2012, 19:17 Uhr »

Hallo jochen

Das Petroplus Raffinerien, die in Ingoldstatt zu macht habe ich noch nicht mitgekriegt.

Bisher wurden nur Schliessungen von 3  der 5 Anlagen geschrieben, Ingolstatt dabei nicht mal erwähnt.
7.Januar
http://www.nzz.ch/magazin...n_wirkung_1.14171623.html
10.Januar
http://www.blick.ch/news/...eschlossen-id1682168.html
15.Januar
http://www.nzz.ch/nachric...ert_genug_1.14338982.html
16.Januar
http://www.handelszeitung...duktion-cressier-herunter

Das könnte übel werden mit den Endproduktpreisen von
Diesel, Kerosin, Benzin, Heizoel, etc.

20.Februar Tagesschau CH
http://videoportal.sf.tv/...a1-405a-87a6-c6025df7edb3

Ob das so weiter geht, bzw auf geht? Beitrag vom 7. Januar, letzer Abschnitt, dazu lesen.
20.Februar
http://www.handelszeitung...-von-petroplus-raffinerie

Grüsse Daniel

JOHEI
Gast
« Antworten #3 am: Februar 22, 2012, 23:43 Uhr »

Hallo Jörg,

Du hast Recht, es soll nun die Elektroautoproduktion bei Audi und bei BMW anlaufen. Das war alles klar. Da stand PÖL im Wege.

Für die Menschen hier kann man nur hoffen, daß es klappt, aber ich habe erhebliche Zweifel. Eine neue Technologie mit Gewalt in den Markt zu pressen, kann auch daneben gehen.

Wir werden es ja sehen, wie es läuft.

___

Hallo Daniel,

danke für die tolle Zusammenstellung.

Soweit ich mich schlau gemacht habe, hängt Ingolstadt an der Triest-Pipeline. Damit schließt sich die Argumentationskette Ingolstadt-Triest-Agip-Iran.

Wie weit die gelagerten Rohöl- und Endproduktreserven (Benzin, Diesel, Heizöl, Kerosin) reichen, ist mir nicht bekannt. Bekannt ist nur, daß vorgestern der Kerosinzug, der regelmäßig zum Flughafen MUC fährt, noch zu sehen war.

Ich traue der Sache nicht so ganz!

Grüße an Euch beide,

Jochen
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS