Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2  Alle   Nach unten
 
Autor Thema: Problem bei der Altpölfiltrierung  (Gelesen 6641 mal)
Auswanderer
Pöler
*
Beiträge: 3


« am: Juni 19, 2011, 15:12 Uhr »

Hallo,bin neu hier in dem Forum.
Ich habe Altpöl,reines Raps oder Sonnenblumenöl,gefunden.Da ist halt nur Schmutz drin,aber kein Fett und auch keine Kartoffeln oder Schnitzel.
Der Schmutz scheint aber ein Problem darzustellen.Ich hab jetzt einige Filterversuche damit gemacht.
Als Pumpe hab ich nur so ne billige Dieselpumpe von ebay mit Uhr dran,hoffe ihr wisst welches Modell gemeint ist.Als Filter hatte ich bisher als 1.Stufe ne 50 my Plastikkartusche ausm Baumarkt.Hat auch ne Menge Dreck raus geholt und 1000l waren in 1,5 Stunden durch.
Danach hab ich dann diese normalen Kerzenfilter mit 20-25 my probiert.Die waren nach höchstens 30l absolut dicht.Da das Pöl leider nicht umsonst ist,würde es sich bei diesem Filterverbrauch kaum mehr lohnen,da ja noch feinere Stufen folgen müssen.
Nun hab ich bei Infiltec andere Filterkerzen bestellt,Tiefbettfilterkerzen,und auch noch ne 15 my Edelstahlkerze.Die Idee war was auswaschbares zu finden,damit der Filterverbrauch gesenkt werden kann.
Nun kommt das eigentliche Problem.Die 15 my Kerze ist sofort dicht,da krieg ich nicht mal einen Liter gefiltert.Beim Rausnehmen ist aber kaum Schmutz zu sehen.Ob sich da nur bei Druck n Filterkuchen aufbaut,der beim Öffnen nicht mehr da ist?
Nun hab ich,weil ich nix anderes mehr rumliegen hatte,einfach ne 10 my Tiefbettfilterkerze probiert.Die ist aus mehreren Lagen aufgebaut und nur die innerste hat 10 my,die äußeren sind gröber.Damit hab ich dann ca.130l geschafft mit 2 mal ausspülen.Hab ich nicht kapiert,weil die ja eigentlich feiner wie der Metallfilter ist.Allerdings haben die 130l auch locker 2 Stunden gedauert.Danach hab ich dann so ziemlich alles an 20-25 my Kerzen verballert,was hier noch rumlag,damit ich ne brauchbare Menge für den nächsten Schritt bekam.Ich hab dann nur noch festgestellt,daß die weiteren Stufen kein großes Hindernis darstellen würden,da die Schmutzkonzentration nicht mehr so hoch ist.Hab mir auch 25l mit 1 my gefiltert,weil ichs nun unbedingt wissen wollte.Auto geht,50:50 mit Diesel,aber mal schauen,bisher hab ich nur ne kurze Probefahrt gemacht..Allerdings ist das Öl trotz 1my Filter noch dunkelbraun.Ist das normal und die Farbe ändert sich beim Braten so sehr?Weil neues Rapsöl sieht da ja ganz anders aus.
Wie könnte ich jetzt die Filtrierung zwischen 50 my und ca.20 my hinbekommen?
Folgende Ideen habe ich:
Entweder ne stärkere Pumpe und Edelstahlfilter(nein,die sind nicht so teuer) in Stufen 30 und 15(andere gibts nicht) und evtl. auch nochmal in 50my,weil ich nicht weiß,ob son 50my Baumarktsieb wirklich 50 my bringt,oder größere Tiefbettfilterkerzen mit größerer Schmutzaufnahmekapazität,evtl. auch mit ner stärkeren Pumpe.
Als Pumpe dachte ich an die ZR 12,allerdings würd ich gern wissen,was sonst noch empfehlenswert wäre und ob die ZR 12 mir nicht den ganzen Filterkram zerstört,wenn die Filter sich zusetzen.Sind ja nur diese Plastikgehäuse.Ich hab leider keine Ahnung wieviel Druck diese Filterkerzen und Gehäuse aushalten,weil die ZR 12 scheint ja richtig Dampf zu machen.Aber vielleicht kann jemand ne geeignete Pumpe für dieses Vorhaben empfehlen?
Bin mal gespannt,was ihr dazu sagt

Auswanderer
Pöler
*
Beiträge: 3


« Antworten #1 am: Juni 19, 2011, 17:17 Uhr »

Noch ne Frage.
Hat von euch wer Erfahrungen mit Spaltfiltern oder sowas in der Art selbstreinigend?
JOHEI
Gast
« Antworten #2 am: Juni 19, 2011, 17:43 Uhr »

Hallo,bin neu hier in dem Forum.
Ich habe Altpöl,reines Raps oder Sonnenblumenöl,gefunden.Da ist halt nur Schmutz drin,aber kein Fett und auch keine Kartoffeln oder Schnitzel.

Mann, von Deinem Geschreibe, der falschen Kommasetzung und der Grammatik bekommt man echt Augenschmerzen! Man weiß gar nicht, was Du meinst.

Also wenn keine Kartoffeln und kein Schnitzel mehr darin sind, was willst Du dann damit?

Ich bin mal gespannt, was Du darauf antwortest.

Hihihihihihi!
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #3 am: Juni 19, 2011, 18:26 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Vollwertkost???

In diesem Sinne...

  Martin
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #4 am: Juni 19, 2011, 18:46 Uhr »

Hallo,

da scheint ja ne Menge Dreck drin zu sein.
Die http://www.pflanzenoelpumpen.de/html/zr12.html ZR 12 ist nicht unbedingt zur Filterung
gedacht, sondern mehr zum Umpumpen. Es kann gut sein, daß deine Filterkartuschen
anschließend rund sind. Shocked

Lass das Zeugs doch mal 2 Wochen abstehen und filtere nur das obere.
1µ Filterkerzen sollten es schon sein. Weitgehend drucklos gefiltert.

Gruss
Konrad

Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #5 am: Juni 19, 2011, 19:43 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Schon klar,nen Schnitzelhäcksler und Kartoffelpüreemaschine..
Alles halbfest sozusagen.. Schubidu . . . Schubidu . . . Schubidu . . .

Schöne Grüße

  Martin
Auswanderer
Pöler
*
Beiträge: 3


« Antworten #6 am: Juni 19, 2011, 21:50 Uhr »

@ Ölkonrad,der einzige mit ner vernünftigen Antwort...danke dafür.
So wie es aussieht,scheint sich der Dreck nicht mehr abzustehen.Das stand jetzt  mehr wie 2 Wochen und ist immer noch die gleiche Brühe.Im Filter ist auch nur son brauner Schmadder drin,ich denk mal,daß der Dreck in der Schwebe gehalten wird,oder sich evtl.nach 6 Monaten vielleicht noch etwas absetzt.
Auf 1 my am Ende ist schon klar,aber bei dem Zeug geht das nur über mehrere Stufen.Was ich bemerkt habe ist,daß der Hauptschmutzanteil zwischen 50 und 25my liegt.Darunter bis zu 1 my ist nicht mehr so viel drin,als daß es mir Kopfschmerzen bereitet.Werd mal morgen den Filterfritzen fragen ob dem noch was einfällt.Technisch ist das sicher alles machbar,nur sollts am Ende auch rentabel sein.

@ JOHEIdudeldödel
Bist Du ein kleines von der Welt unverstandenes Doitschlehrerchen was so dringend Aufmerksamkeit braucht?Im richtigen Leben tät ich Dich warscheinlich gar nicht beachten,ausser Du lässt mich einfach nicht in Ruhe...und dann würd ich mir die Ruhe schon verschaffen,da kannst Dir sicher sein Down
Auch wenn ich hier neu bin,dumm anmachen lassen muss ich mich nicht.Ist bei Deinen 10 Beiträgen eigentlich was sinnvolles dabei oder bist Du so schlau,daß Du keinen Rat mehr brauchst und ein zu erhabener Gott,der anderen keine Antworten geben braucht ausser son dämliches Gesülze?
Tut mir leid für Dich,daß Du son kleines Licht bist.
Rico
Pöler
*
Beiträge: 300


« Antworten #7 am: Juni 19, 2011, 22:19 Uhr »

Sali Auswanderer

Bin mal gespannt,was ihr dazu sagt

Nichts.

Es sei den du versuchst es mal damit:

- Begrüssung
- Wenn man neu ist kann eine kurze Vorstellung auch nicht schaden
- Beitrag
- Schlussgruss

Liebe Grüsse
Rico
JOHEI
Gast
« Antworten #8 am: Juni 20, 2011, 00:11 Uhr »


@ JOHEIdudeldödel
Bist Du ein kleines von der Welt unverstandenes Doitschlehrerchen was so dringend Aufmerksamkeit braucht?Im richtigen Leben tät ich Dich warscheinlich gar nicht beachten,ausser Du lässt mich einfach nicht in Ruhe...und dann würd ich mir die Ruhe schon verschaffen,da kannst Dir sicher sein Down
Auch wenn ich hier neu bin,dumm anmachen lassen muss ich mich nicht.Ist bei Deinen 10 Beiträgen eigentlich was sinnvolles dabei oder bist Du so schlau,daß Du keinen Rat mehr brauchst und ein zu erhabener Gott,der anderen keine Antworten geben braucht ausser son dämliches Gesülze?
Tut mir leid für Dich,daß Du son kleines Licht bist.

Du nimmst das viel zu ernst, ich wollte doch nur austesten, woher der Wind weht.

Daß Dich das so treffen würde, konnte ich ja nun wirklich nicht vermuten!

Oder bist Du da anderer Meinung?
naz86
Pöler
*
Beiträge: 39


« Antworten #9 am: Juni 20, 2011, 16:53 Uhr »

Hi Auswanderer,

falls du noch nen ernst gemeinten Tipp suchst Wink  :

ich machs so, lass es etwa ne woche absetzen in nem Durchsichtigen Tank, alles über dem Schmodder saug ich ab mit ner fetten Kreiselpumpe über nen Saugschlauch mit einem Rückschlagventil, dann hab ich 10 Zoll Wasserfilter dahinter mit 20/5/1my und lasse es dann in den IBC laufen zum lagern. Das einzige, wass ich bei mir noch verbessern würde ist, dass zu beginn der Filterung (mache das etwa 1 Mal die Woche) das Filtrat etwas trüb ist, bzw. evtl. etwas Fettreste enthält, wobei die aller spätestens im Wärmetauscher oder beim Kontakt mit Diesel flüssig werden.

Gruß naz86
Seiten: [1] 2  Alle   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS