Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Güde Midi Selbstansaugend?  (Gelesen 3977 mal)
pietpöl
Pöler
*
Beiträge: 57


« am: Mai 18, 2011, 17:43 Uhr »

Hallo zusammen,

nach allen Informationen die ich im Netz finden konnte, soll die Güde Midi selbstansaugend sein. Das war für mich ein wichtiges Kaufargument. Das impliziert bei mir, dass ein Trockenlauf möglich ist und der Ansaugschlauch nach völliger Entleerung eines Gebindes einfach in das nächste gehängt werden kann und dann ohne weiteres Zutun selber ansaugt.

Jetzt habe ich das gute Stück zuhause und die Anleitung gelesen. Da steht allerdings, man soll vor der ersten Inbetriebnahme befüllen (hätte ich sowieso gemacht) und man solle die Pumpe niemals leelaufen lassen, da sie sofort Schaden nähme. Das kann ja wohl kaum als "selbstansaugend" verstanden werden. oder vertue ich mich da in den Begrifflichkeiten?

Wo ist denn dann bitteschön der Unterschied zur Eco?

Liebe Grüße

Peter
pietpöl
Pöler
*
Beiträge: 57


« Antworten #1 am: Mai 18, 2011, 17:44 Uhr »

Nachtrag: Gerade auf der Güdeseite nochmal nachgesehen. Die Schreiben: "DIESELPUMPE MIDI Beschreibung:

Dieselpumpe "Midi"
Selbstansaugende Pumpe zum Fördern von
Dieselkraftstoff.

Höm, verstehe ich nicht
Der Große 945
Pöler
*
Beiträge: 102


« Antworten #2 am: Mai 18, 2011, 19:11 Uhr »

Hallo Peter,
vielleicht haben die Chinesen Dir den Beipackzettel für die Eco beigepackt. ICh hab die Eco seit Jahren und tausenden von Litern in Betrieb, die kann mit Tricks und Geduld/Sturheit auch ansaugen und geht auch nicht sofort kaputt, wenn sie leer läuft oder gegen Druck. In dem groben Sieb ist ja eine Rückschlagklappe, der Saugschlauch wird also nicht komplett leerlaufen, wenn Du das Saugende nicht wochenlang ans Trockene legst.

Dann mal viel Spaß beim Pumpen und Tanken und schön aufpassen, dass Du mit der Alu (?) Pistole keine Macke ins Auto machst Laughing

Schöne Grüße

Sebastian, wegen Plastikpistole Tankgrobmotoriker geworden.
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #3 am: Mai 18, 2011, 19:32 Uhr »

Hallo,

die Midi ist selbstansaugend und die Eco nicht.
Einmal sollte die Midi befüllt werden, damit unten im Sumpf Pöl stehen bleibt.
Durch dieses Pöl ist sie wieder selbstansaugend.
Falls die Pumpe auf der Seite liegt läuft der Sumpf leer und sie saugt nicht mehr an.

Die Midi ist eine Impellerpumpe. Der Impeller kann bei Trockenlauf zerstört werden.
Dagegen hätte nur geholfen die SK23 zu kaufen. Diese hat auch Vitondichtungen
und kann bedingt durch ihre Konstruktion auch trockenlaufen und sonst auch noch einiges.

Gruss
Konrad
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #4 am: Mai 18, 2011, 21:08 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

@Konrad:

Wenn ich Geld für ne Pumpe ausgebe,denke ich,das die ZR12 wohl das Optimum darstellt,oder liege ich da falsch?
Ok,ist etwas teurer,aber scheint sehr robust zu sein.
Stimmt das oder irre ich mich?

Schöne Grüße

  Martin
incunabulum
Pöler
*
Beiträge: 761


« Antworten #5 am: Mai 18, 2011, 21:59 Uhr »

die Midi ist selbstansaugend und die Eco nicht.
Einmal sollte die Midi befüllt werden, damit unten im Sumpf Pöl stehen bleibt.
Durch dieses Pöl ist sie wieder selbstansaugend.
Falls die Pumpe auf der Seite liegt läuft der Sumpf leer und sie saugt nicht mehr an.


Nicht mehr. Neuerdings sind Midi und Eco baugleich und nur mit unterschiedlichem Adapter-Geraffel / Schläuchen etc. ausgerüstet. Optimierung zu lasten des Kunden. Wir hatten diese Diskussion vor einiger Zeit als ich mein Tanken per Hänger als Bild gezeigt hatte. Nur den Thread, den finde ich nicht mehr.

Edit: Doch: http://www.fmpo.de/pflanz...umpen!/msg76801/#msg76801
pietpöl
Pöler
*
Beiträge: 57


« Antworten #6 am: Mai 18, 2011, 22:49 Uhr »

Boah,

wie ungeil ist das denn? Auf der Homepage von Güde wird die Midi nach wie vor als selbstansaugend geführt und ich bekomme eine (nichtselbstansaugende) Eco mit stärkerem Motor geliefert...

Naja, sie läuft und hat im Gegensatz zu meiner Bohrmaschinenpumpe doch immense Vorteile bezüglich Literleistung und Geräuschkulisse. Heute den Benz innerhalb von 2,5 Minuten vollgetankt, mit der Vorsatzpumpe war es immer etwa eine Viertelstunde. Allerdings hat die auch schon gute 2 m^3 gemacht.

Liebe Grüße

Peter
PölTier
Pöler
*
Beiträge: 1104

OM606 D30LA rockt


« Antworten #7 am: Mai 19, 2011, 03:24 Uhr »

Hallo zusammen

@Martin
Jo die ZR12 ist ein Tier.
Bin sehr zufrieden mit dem Teil.

Gruß
Michael
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #8 am: Mai 19, 2011, 08:41 Uhr »

Hallo Martin,

Auf meiner Seite http://www.pflanzenoelpumpen.de findest du die Pumpen.
Wie Michael schrieb, ist die ZR 12 ein Tier. Allerdings kann es sein, 
wenn du eine Zapfpistole am Ende abschaltest,  und die Pumpe noch läuft,
diese bedingt durch den Druck im Tank verschwindet.
Da könnte eine Pistole aus Kunststoff von Vorteil sein, solange der WT stark genug
ist, diese aufzuschmelzen. Schubidu . . .
Schließlich sagt man, kann alles was brennt auch verfahren werden. Shocked

Gruss
Konrad

Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS