Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
 
Autor Thema: welche Nachrichtenseite ist empfehlenswert?  (Gelesen 4114 mal)
RoadRunner
Pöler
*
Beiträge: 81

wa ?


« am: Juni 03, 2012, 20:05 Uhr »

Hi,

bin momentan etwas am umstrukturieren. Endlich etwas Luft und Zeit  Very Happy

Dazu gehört auch die Informationsbeschaffung.

Bisher war zum täglichen Nachrichtenlesen Spon Nr.1.

Spätestens seit Fukushima wurde mir klar wie schlecht sie sein können.
Meist kann ich es nicht verifizieren - aber oft hab ich das Gefühl das sie nicht gut sind.

Mittlerweile stinkt mir die Entwicklung derart das nun nach zig Jahren verändert wird.

Was lest Ihr? Was empfehlt Ihr?
Deutsche Sprache (Englisch hat die LAG keinen Bock  Laughing).
Politische Orientierung ist nicht gegeben, da uns alle auf den Keks gehen  Schubidu . . .

Die Zeit und die NZZ hab ich grad mal in die Lesezeichen aufgenommen. Bin aber unsicher.

Bin gespannt auf Eure Infoquellen.

MfG
Roland
Kira
Pöler
*
Beiträge: 61


« Antworten #1 am: Juni 03, 2012, 20:16 Uhr »

    Hallo Roland!

Ich schau ja gern n.tv.Die sind relativ schnell und manchmal auch witzig weil oft mal was schief geht.Aber besonderes fand ich das gut ,als am 11.11.2001  ohne unterbrechung gesendet wurde.

LG
Beate
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #2 am: Juni 03, 2012, 20:20 Uhr »

Hallo Roland,

ich nehm eine recht linke Tageszeitung aus der Region.
NTV, N24, Spiegel, Stern und Konsorten sind mir zu reißerisch
und wiederholen permanent.

Gruss
Konrad
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #3 am: Juni 03, 2012, 21:27 Uhr »

Moin  Wink Wink

Bei NTV sollte man auch in den Ticker und nicht auf King und Kong schauen....  Schubidu . . .



Gruß  Very Happy
Jörg
speeny
Pöler
*
Beiträge: 266

Citroën - Französisch für Fortgeschrittene


« Antworten #4 am: Juni 03, 2012, 21:45 Uhr »

[...] Aber besonderes fand ich das gut ,als am 11.11.2001   ohne unterbrechung gesendet wurde. [...]
Ja, Karneval hat für mich auch 'nen superhohen Stellenwert.  Laughing
Der Große 945
Pöler
*
Beiträge: 102


« Antworten #5 am: Juni 03, 2012, 21:54 Uhr »

Moin Roadie,
wir haben Zeitung und Fernseher abgeschafft; Zeitung war Mist und Fernsehen tut nicht gut. Uns jedenfalls; meistens. Ich höre im Auto und im LKW eigentlich nur NDRInfo, DLF, WDR5 und vergleichbares. Besonders auf WDR5 kommen oft interessante Sachen und die berichten im Gegensatz zu fast allen mainstream Medien recht ausgewogen, finde ich.

Im Netz lese ich öfters http://www.nachdenkseiten.de oder http://www.spiegelfechter.de; auch, um der mainstream Verblödung nicht auf den Leim zu gehen. Klappt nicht immer (bei denen wie bei mir), ich versuchs weiter.

Ansonsten gibt es ewig viele Blogs, von denen bestimmt einige gute Qualität liefern. Die Blogroll beim Spiegelfechter z.B. wär ein Einstieg für Leute, die die Muße haben. Ich hab sie im Moment nicht.

Dass die verlinkten Seiten eher dem linken Teil des Spektrums zuzuordnen sind, liegt daran, dass ich die Mitte woanders verorte als "die Medien" das tun; ich versuche, der Konservativlastigkeit (im schlechten Sinne gemeint) in den Medien was entgegenzustellen, um am Ende eine vernünftige Position in der Mitte zu haben. Logisch, oder? Very Happy

Gruß

Sebastian
Kira
Pöler
*
Beiträge: 61


« Antworten #6 am: Juni 04, 2012, 07:38 Uhr »

    Hallo!

@Speedy:

Wenn du das lustig findes das tausende von Menschen sterben, ist das deinesache, ich finde das ** auch wenn evtl.die USA seine Hände mit im Spiel hat,können die Menschen die da gestorben sind nichts für .

LG
Beate
aumag
Pöler
*
Beiträge: 389

"Hängt die Schwätzer neben die Erkenntnis."M.Twain


« Antworten #7 am: Juni 04, 2012, 08:00 Uhr »

@ Ati,

dass ja Mistverständnis zwischen Dir und Spleeny!

11.11 ist Karneval (Beginn des Karnevals: am 11.11. um 11:11, jedes Jahr!*)
und 11.09.2001 war Überfall auf die USA.

Gruß
aumag

* Das ist für einen Münsterländer/Münsterländerin schwer - weil die nichts zu lachen haben  Shocked - ich hab das auch erst im Rheinland gelernt und komme jetzt nicht mehr raus!
Aus dem Lachen  Laughing Laughing Laughing
incunabulum
Pöler
*
Beiträge: 761


« Antworten #8 am: Juni 04, 2012, 08:10 Uhr »

Im Netz lese ich öfters http://www.nachdenkseiten.de oder http://www.spiegelfechter.de; auch, um der mainstream Verblödung nicht auf den Leim zu gehen. Klappt nicht immer (bei denen wie bei mir), ich versuchs weiter.


Wobei man hier beachten sollte, dass die dort zu lesenden Berichte durchaus auch wieder eine bestimmte Auffassung vertreten und ebenfalls nicht wirklich ausgewogen sind, sondern stattdessen meiner Meinung nach eben nur eine andere Sichtweise zur Interpretation heranziehen. Die Kommentare sind dann noch mindestens "einen zacken" schärfer.

Empfehlen kann ich noch die sueddeutsche. Jedenfalls wenn es um Politik geht. Die Kommentare von Herrn Prandtl dort sind fast durch die Bank lesenswert und intensiver Überlegung wert.

Letztlich bin ich für mich aber zu dem Schluss gekommen, bei Themen welche mich wirklich interessieren, mir meine eigenen Meinung vollständig zu bilden. Also mehrer Medien (links, rechts, esotherisch, fundamental, etc.) zu lesen, Hintergrundwissen aufbauen, recherchieren etc. Denn wenn die Presse in den Themen beurteile, in denen ich mich auskenne, so muss ich erkennen, dass mindestens 75 % meinungs- und agendabehafteter Mist ist. Warum sollte es in anderen Themengebieten anders sein?

Zur recherche gibt es heute mit I-Net und Co. Möglichkeiten wie niemals zu vor. Die entsprechende Zeit für diese Arbeit muss man aber dennoch haben. Habe ichl leider auch nicht immer.

Michael
Kira
Pöler
*
Beiträge: 61


« Antworten #9 am: Juni 04, 2012, 08:58 Uhr »

    Hallo Schnullerbacke!

An Karneval habe ich garnicht gedacht.Aber stell dir vor, im Nachtbarorte wo ich aufgewachsen bin gab es auch Karnevalsumzüge (Ottenstein und Wüllen).

LG
Beate
Seiten: [1] 2   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS