Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Rapsölkuchen  (Gelesen 1799 mal)
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« am: September 01, 2013, 20:50 Uhr »

Moin!  Wink Wink

Damit den Pölers es zuhause nach dem schrauben nicht langweillig wird, mal wieder wat zum backen:



Rapsölkuchen


  • 5 Eigelb
  • 250g Zucker
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 1 Eßl. Rum
  • 125ml lauwarmes Wasser
  • 250ml Rapsöl (die Hardcorepöler nehmen selbstredend Altpöl vom Chinesen oder der Fischbude umme Ecke  Very Happy)
  • 375g Weizenmehl
  • 1 Päck. Backpulver
  • 5 Eiweiß
  • 2 Eß. Kakao


Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Rum schaumig rühren. Rapsöl und Wasser dazu geben. Danach Mehl und Backpulver dazu geben und verrühren.
Das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Teig teilen und unter die eine Hälfte den Kakao rühren.

Eine Springform einfetten. 2 Eßl. hellen Teig in die Mitte geben. Darauf 2 Eßl. dunklen Teig geben. Nicht verrühren. Das wiederholen, bis der Teig verteilt ist.


Bei 160 Grad ca. 50-60 Minuten backen.


Den Kuchen anschliessend mit Zuckerguß überziehen. Zäher Schlonz sollte bitte nicht verwendet werden.




Wenn alles fertig ist, diesen Kuchen mit anderen Leckereien wie z.B. Hummelschnitten frisch servieren.






Guten Appetit allerseits  Smile

Jörg




PS: Beate sagt gerade, das auch noch Fotos folgen, damit der Gaumen wieder gekitzelt wird... Wink
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS