Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Krimi aus der Ökoszene // Pölfreaks haben parallelen zu Gartenfreaks  (Gelesen 2113 mal)
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« am: April 13, 2012, 20:23 Uhr »

Salü zusammen

Der Tod im Kompost
Der Schrei ertönte kurz vor Sonnenaufgang. Die kleine Familiengartensiedlung am Rande der Stadt lag noch in vollkommener Dunkelheit.
Bald jedoch würde es hell werden, und mit dem Tag kamen die ersten Eigentümer, um ihre genau abgemessenen Parzellen zu hegen und zu pflegen,
ein wachsames Auge auf die Nachbarn zu haben und sich über die neuesten Ereignisse auszutauschen.
Die meisten von ihnen wohnten ganz in der Nähe und verbrachten nahezu jede freie Minute in der Gartensiedlung.
Forts. weiter unten


Die letzten Zeilen decken sich rein zufällig mit gewissen Vorgängen in der Pölerszene und können nicht direkt ins Leben übertragen werden!!!!
Jedoch gewissen Vergleiche bzw Wörtertausch können schmunzeln auslösen. Garten = Pölen  /  Kompost = Kerzenfiltern, Beutelfilten oder Zentrifugieren /
Gartenmensch = PölerIn
Zentrifugieren mit vorgewärmten wäre dann geführte Heissrotte


_________________________________________________________________________________________

Ja, Altpölsatzresten aus den Fässern und IBC lassen sich kompostieren, wenn die Mischungsverhältnisse
richtig eingehalten werden und die Mikroorganismen ideale Bedingungen haben zum arbeiten.
Bei der Kaltkompostierung hat mann und frau etwas länger den Vorzug des wohlühligen Frittenöl duften.
In der Heisskompostierung 55 - 65° geht das schneller und der Duft ist bald weg, was das Pölerherz weniger schneller schlagen lässt.  Crying or Very sad
Diese Erkenntnisse sind natürlich alter Käse (oder sonstige Fett) für den langjährigen Pöler und die Pölerin.

_________________________________________________________________________________________

Nun wenden mir uns mal den Geschichten aus dem wirklichen Leben zu.
Kompostkrimi aus der Ökoszene, gestartet im November 2011

Forts.
Als erstes erschien in der Regel das Ehepaar Schäfer mit seinem schwarzen Pudel, liebevoll ‚Hund‘ genannt.
Um ihren alten Škoda Anmerk: es ist nicht ersichtlich ob er auf Pöl betrieben wird :-(
auf ihren Lieblingsparkplatz nahe dem Eingang stellen zu können, waren sie stets beizeiten unterwegs.
Die beiden waren schon etwas älter und hatten Freizeit genug, die sie, sobald die Witterung es zuliess, am liebsten in ihrem sehr gepflegten Garten verbrachten.
Er, ein wenig jünger als seine Frau, ehemaliger Profifussballer und bis auf ein steifes Bein noch sehr rüstig,
kümmerte sich leidenschaftlich um seine Kürbisse. = Altölbestände
Diese wollte er auf der diesjährigen Gemüseausstellung = Pölertreffen,  organisiert von einem selbständig ernannten Gremium von Parzellenbesitzern, präsentieren.
Sie interessierte sich weniger für das in den Beeten wachsende Gemüse, = gefilterten Ölbestände
sah sich stattdessen
als eine Art Privatdetektivin der Familiengärten. = Verantwortlich für das saubere Geschirr und Ordnung an den Treffen Shocked
Ihr wichtigstes Arbeitsgerät waren demnach nicht Schaufel und Spaten, sondern ein noch aus Kriegszeiten stammendes Fernglas = Bratpfanne,
mit dem sie (oder er) ihre Mitmenschen beobachtete= Spratzeltest, um sicher zu gehen,
dass diese sich auch gesetzestreu verhielten. = das gefilterte W i r k l i c h  wasserfrei ist
Der Pudel dagegen war gleich seinem Herrchen ein begeisterter Anhänger der Gartenarbeit. Ihm war allerdings einerlei, ob es darum ging, etwas ein- oder auszugraben. Aus diesem Grund hatte er auch noch nie etwas zum Wachsen gebracht.
An diesem Samstagmorgen Ende Oktober trafen die drei gegen halb neun im Garten ein. = An diesen Pfingsten, Samstagmorgen am 26. Mai 2012, traffen sie um halb neun in Meisenheim ein.

Nun die Meisenheimgeschichte zu Pfingtsen 2012 könnt ihr ja dann in einem andern Posting weiter schreiben.
Lutz wir ja demnächst die Progarmmpunkte aufschalten.
http://www.fmpo.de/gemein...reffen/msg80158/#msg80158

Bevor ich weiter den Text "copy und paste"
die Direkt Links zu: Der Tod im Kompost

http://www.kompost.ch/akt...imi_1_November%202011.pdf
http://www.kompost.ch/akt...imi_2_Dezember%202011.pdf
http://www.kompost.ch/akt...krimi_3_Januar%202012.pdf
http://www.kompost.ch/akt...ompostkrimi_Folge%204.pdf
http://www.kompost.ch/akt...ostkrimi_5_Maerz_2012.pdf

Nun noch allen ein schönes Wochenende

Aus der Heissrottenfraktion
grüsst von der Schweiz

Diesel Daniel



Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS