Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 14   Nach unten
 
Autor Thema: Kennste den?  (Gelesen 57885 mal)
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« am: Juni 17, 2008, 00:49 Uhr »

Hallo zusammen

Zwischendurch brauchts was fürs Gemüt  Very Happy

Vor dem ins Bett gehen noch rein geschaut
und befunden, nach dem es erfreuliche Rückmeldungen im Grünen gab,
könnte ich das noch hier einstellen.
Arpit hatte begonnen und ich konnte es nicht lassen, Nachzudoppeln.

Darf ergänzt werden, denn das Leben ist manchmal hart genung.  Wink
_________________________________________________________________________________

Beitrag von Arpit:

Eine Frau geht ins Geschäft um sich einen
Mann zu
suchen.

Im 1. Stock hängt ein Schild:
"Diese Männer haben Arbeit"

Im 2. Stock hängt ein Schild:
"Diese Männer haben Arbeit und mögen Kinder"

Im 3. Stock hängt ein Schild:
"Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder und sehen gut aus"

Wow denkt die Frau, fühlt sich aber
gezwungen
weiter zu
gehen.

Sie geht zum 4. Stock und liest:
"Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder, sehen verdammt
gut aus und helfen im Haushalt"

"Oh Gott, ich kann kaum
widerstehen", denkt
sie sich, geht aber dennoch weiter.

Im 5. Stock steht zu lesen:
"Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder, sehen verdammt gut
aus, helfen im Haushalt
und haben eine romantische Ader"

Sie ist nahe dran zu bleiben, geht aber dann
doch zum
6. Stock weiter.Auf dem Schild steht:
"Sie sind die Besucherin Nummer 31.456.014.
Hier gibt es keine Männer. Das Stockwerk
existiert nur,
um zu zeigen, dass es unmöglich ist, Frauen
zufrieden zu stellen.

Vielen Dank für Ihr Interesse im
Fachgeschäft für Ehemänner.
Auf Wiedersehen"

Gruß Pit

___________________________________________________________________________________

Mein Beitrag dazu:

Nun für die Bayern

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat.

Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in
ein Glas Wasser geben solle und wenn er dieses zu sich nehmen würde, sei er nicht mehr nervös.

Nachdem er das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar während eines Sturms die Ruhe nicht verloren hätte.

Als der Pfarrer aber in die Sakristei zurückkehrte, befand sich dort ein
Zettel vom Bischof:


Geschätzter Pfarrer!

Ich gebe Ihnen einige Angaben und Feedback zu Ihrer ersten Messe, und hoffe auch, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden:

- Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.

- Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.

- Die Gebote sind deren 10 und nicht 12.

- Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7

- Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an

- Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit "J.C. & the Gang"

- David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder ? Er
fixte ihn nicht zu Tode.

- Wir benennen Judas nicht mit "Hurensohn" und der Papst ist nicht
"El Padrino"

- Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.

- Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu
erfrischen

- weshalb Sie den Messwein in einem Zug leergetrunken, dann Salz
geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar

- Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem
Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.

- Die Hostie ist nicht zum Aperitif mit dem Wein, sondern für die
Gläubigen

- Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es unter
den Armen" nicht wörtlich; Es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen.

- Mit dem Begriff: "Es folgte ihm einen lange Dürre" war auch nicht
die Primarlehrerin gemeint

- Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber in der Polonaise
durchs Kirchenschiff: Nein!

- Die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen
Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie
umarmen und bitte auch nicht küssen

- Der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch
nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt.

- Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja sogar
als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich.


Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Wodka ins Wasser und nicht umgekehrt!

Herzlichst
Ihr Bischof

_________________________________________________________________________________

Noch eine gute Woche

Daniel

Frankenpöler
Pöler
*
Beiträge: 668


« Antworten #1 am: Juni 17, 2008, 08:09 Uhr »

He he, da kann ich nicht anders als meinen Klassiker aus der Rubrik "es begab sich zu einer Zeit..."  anzubringen:

In einer Kneipe sitzen fünf gestandene Männer am Tresen, ein Friese, ein kölner Jeck, ein Einwohner von Bitburg, ein Franke und der fünfte kommt aus der Nähe von Warstein.
Schnell ist man sich einig den Durst zu löschen und beschließt ein Bierchen zu trinken. Also, der Friese bestellt sich ein Jever, der Jeck ein Kölsch, der Mann aus Bitburg (natürlich) ein Bitburger, der Warsteiner (wie solls anders sein) ein Warsteiner und der Franke bestellt sich ein Spezi.
Irritiert schauen sich die anderen vier an und schließlich fragt einer den Franken was das denn jetzt solle, sie hatten doch gesagt sie wollen Bier trinken.
"No freilich", sagt der Franke leicht angesäuert, "obber dringt ihr ka Bier, dann drink ich ah ka Bier..."


Und nun meine Obligatorische Frage, ob das wirklich ein Witz is? ...für mich (als Franke) doch eher ne Tatsache ;)

in diesem Sinne
MercedesBenz
Pöler
*
Beiträge: 63


« Antworten #2 am: Juni 17, 2008, 15:41 Uhr »

Moin Moin "Alle" zusammen,


Nun muss ich auch - kurz:

Was sind 2 Imbissbesitzer im MB300D (natürlich mit AHK) an der ARA...-Tanke an der Dieselsäule zum tanken?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
......ein "DUMM_DUMM_GESCHOSS"  Laughing

Wobei sich das Geschoss in grenzen hält, aber gegen meine Wanderdühne......
Das Original erzählt MANN sich auch mit 2 Blondinen im Porsche....

Schöne Grüße aus dem hohen Norden....
Jörg
MercedesBenz
Pöler
*
Beiträge: 63


« Antworten #3 am: Juni 17, 2008, 15:48 Uhr »

uuups....

Sorry, da waren die Finger wieder schneller als der Geist:

Wanderdüne  -  selbstverständlich

Gruß  Jörg


Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #4 am: Juni 28, 2008, 21:23 Uhr »

Na servus, in der Tierkunde nicht aufgepasst

Ein Soziologe, ein Physiker und ein Mathematiker ...
... fahren mit dem Zug in ein fernes Land. Kurz nachdem sie die Grenze passiert haben, sehen sie ein schwarzes Schaf.

Meint der Soziologe: "Wir können jetzt annehmen, dass alle Schafe in diesem Land schwarz sind."
Der Physiker: "Nein, das ist falsch. Wir können lediglich behaupten, dass ein Schaf in diesem Land schwarz ist."
  Anscheinend hatte er aber (mal wieder) nicht gründlich genug nachgedacht.
Der Mathematiker: "Auch das ist falsch. Wir können lediglich sagen, dass es in diesem Land ein Schaf gibt, dass von mindestens einer Seite schwarz ist."

Erweiterung:
Ein Soziologe, ein Ingenieur, ein Experimentalphysiker, ein Mathematiker und ein theoretischer Physiker sitzen in einem Zugabteil auf ihrer ersten Englandreise.
Der Soziologe schaut aus dem Fenster und sagt:"Oh, wie interessant ein schwarzes Schaf"
Daraufhin der Ingenieur:"In England sind alle Schafe schwarz."
Daraufhin der Experimentalphysiker:"In England gibt es mindestens ein schwarzes Schaf."
Daraufhin der Mathematiker:"In England gibt es mindestens ein Schaf, das von einer Seite aus schwarz ist."
Daraufhin der theoretische Physiker:"In England gibt es mindestens ein Schaf, das uns aus dieser Entfernung unter diesen optischen Bedingungen schwarz erscheint."
Dem Soziologen wird es zu bunt, er zieht die Notbremse, der Zug kommt zum stehen und die fünf steigen aus, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Als sie das Tier erreicht haben stellen sie fest, dass es täsächlich auf der einen Seite weiss ist und auf der anderen Seite schwarz mit kleinen aus der Ferne nicht erkennbaren weissen Flecken. Daraufhin tritt der Bauer heran, der sich über den Aufmarsch auf seinem Feld wundert.
Der Soziologe spricht ihn an:"Komische Schafe haben Sie hier".
Daraufhin der Bauer:"Das ist kein Schaf, das ist eine Ziege!".

Grüsse Daniel
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #5 am: Juni 28, 2008, 21:44 Uhr »

 Shocked

Ein Fremder wird im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt.
Der Fremde wendet sich ihr zu und sagt:
"Wollen wir ein wenig miteinander plaudern? Ich habe gehört, dass Flüge schneller vorüber gehen, wenn man sich ein bisschen unterhält."

Das kleine Mädchen, welches soeben sein Buch geöffnet hat, schliesst es langsam und sagt zu dem Fremden: "Über was möchten Sie denn gerne reden?"
"Oh, ich weiss nicht", antwortet der Fremde. "Wie wär es über Fahren mit Salatöl?"
"OK", sagt sie. "Das wäre ein interessantes Thema, aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage:
Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug, nämlich Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen und das Pferd produziert Klumpen getrocknetes Gras.
Warum denken Sie, ist das so?"
Der Fremde denkt darüber nach und sagt: "Nun, ich habe keine Ahnung."
Darauf antwortet das kleine Mädchen: "Fühlen Sie sich wirklich kompetent, um mit mir über Fahren mit Salatöl  zu reden, wenn Sie nicht einmal über ** Bescheid wissen?"

:itwas'ntme:
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #6 am: Juli 21, 2008, 23:03 Uhr »

Korrektur 21. Feb. 2009

Guten Tag

Da es sich um einen Videobeitrag handelte
und kein Text oder Bild habe ich den entfernt.

Ersatzlos rausgeschmissen.  Surprised

Grüsse Daniel


PS
Videos sind hier zu finden:
Videos dies nicht zwingend braucht


Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #7 am: Juli 25, 2008, 22:05 Uhr »

Guten Abend

"Nicht verzagen um Zweite Meinung fragen"  Smile

Ein junger Mann hat schon seit ewigen Zeiten tierische Kopfschmerzen und geht deshalb zum Arzt. Der untersucht ihn von oben bis unten und sagt schließlich:

"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie!
Die Gute ist: Ich kann Ihre Kopfschmerzen kurieren.
Die Schlechte ist: Ich muß Sie dafür kastrieren.
Sie leiden unter einer sehr seltenen Krankheit, bei der Ihre Hoden gegen Ihr Steißbein drücken und dadurch diese Kopfschmerzen verursachen. Die einzige Möglichkeit, diesen Druck zu verringern ist die Entfernung Ihrer Hoden."
Der junge Mann ist schockiert  Shocked  aber da er mit diesen Kopfschmerzen nicht mehr leben möchte, entscheidet er sich schweren Herzens für die Kastration. Als er aus dem Krankenhaus kommt, zum ersten Mal seit 20 Jahren ohne Kopfschmerzen, hat er das Gefühl, daß ihm ein sehr wichtiger Teil fehlt.  Crying or Very sad
Und wie er so die Straße entlanggeht, erkennt er, daß er sich wie ein anderer Mensch fühlt.

Er beschließt, sein Leben neu zu beginnen.
Kurz darauf sieht er einen Herrenausstatterladen und denkt sich: "Ein neues Jackett wäre jetzt genau das richtige."


Also betritt er den Laden und sagt zu dem Verkäufer: "Ich hätte gerne ein neues Jackett".
Der ältere Verkäufer betrachtet ihn kurz und sagt dann: "Okay, Größe 44!"
Der junge Mann ist total erstaunt:
"Woher wissen Sie das?"
"60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.
Der junge Mann zieht das Jackett an und es paßt perfekt.
Während er sich dabei im Spiegel betrachtet, fragt der Verkäufer:
"Und wie wäre es mit einem neuen Hemd?"
Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann:
"Okay."
Und wieder betrachtet der Verkäufer ihn kurz und sagt dann:
"Kragenweite 41, Taillenweite 128!"
Der junge Mann ist erneut total erstaunt:
"Das stimmt! Woher wissen Sie das?"
"60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.
Der junge Mann probiert das Hemd an und es paßt perfekt.
Während der junge Mann nun mit neuem Hemd und Jackett durch den Laden geht und sich sichtlich wohl fühlt, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit neuer Unterwäsche?"
Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann:
"Okay."
Und nach einer weiteren optischen Begutachtung sagt der Verkäufer:
"Größe7!"
"Ha!", sagt da derjunge Mann, "jetzt hab' ich Sie erwischt. Laughing  Ich trage Größe 5 seit ich 18 bin." 
Da schüttelt der Verkäufer den Kopf und sagt:  :itwas'ntme:
"Sie können keine Unterhosen in Größe 5 tragen.  Down
Eine Unterhose in Größe 5 würde Ihre Hoden gegen das Rückgrat drücken und Ihnen tierische Kopfschmerzen verursachen!"  Rhanie mit der Flex

Neues Jackett: 200 Euro.
Neues Hemd: 80 Euro.
Neue Unterhose: 15Euro.
Eine zweite Meinung: Unbezahlbar

In diesem Sinne fröhliches Pölen
und noch ein schönes Wochenende

Daniel
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #8 am: August 12, 2008, 14:57 Uhr »

Allerseits einen guten Waschtag



Grüsse Daniel
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #9 am: September 20, 2008, 00:09 Uhr »

Hallo zusammen

Wieder mal mit ÖV gefahren und gut hingeschaut?

Eine Dame, die ungefähr im achten Monat schwanger war, betrat einen
Bus und bemerkte einen Mann ihr gegenüber, der sie anlächelte.
Sie suchte sich sofort einen anderen Platz. Jetzt grinste der Mann, und sie
wechselte erneut den Platz. Der Mann wurde noch mehr erheitert. Nach
ihren vierten Platzwechsel brach der Mann in schallendes Gelächter
aus, sie beschwerte sich beim Fahrer, und an der nächsten Station wurde
der Mann verhaftet.
Der Fall kam vor Gericht. Der Richter fragte den Mann was er zu
seiner Verteidigung zu sagen hätte.
Der Mann antwortete: 'Es war so, Euer Ehren: Als die Dame den
Bus betrat konnte man ihren Zustand nicht übersehen. Sie saß unter
einer Werbung, die hieß ' Die Double Mint Zwillinge kommen', und ich
grinste.
Dann setzte sie sich unter eine Werbung die sagte:
Slogan's Einreibesalbe wird die Schwellung lindern ' und ich musste lachen.
Dann setzte sie sich unter ein Schild das sagte: ' William's großer Stab
vermochte diesen Trick' und ich hatte mich kaum noch unter Kontrolle.
ABER, Euer Ehren als sie sich das vierte mal umsetzte und unter der Werbung saß:
'Goodyear Gummi hätte diesen Unfall verhindert' war es mit meiner
Beherrschung endgültig vorbei!


Schmunzelnde Grüsse
Daniel
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 14   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS