Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
 
Autor Thema: Treibstoffpumpe, deaktivieren oder nicht??  (Gelesen 11018 mal)
espace,gas
Pöler
*
Beiträge: 5


« am: April 17, 2015, 22:24 Uhr »

Hallo,ich habe einen esapce dt umgerüstet auf ein 2tank system, im zusatztank das pöl und im original tank eben diesel, wenn ich nun die magnetventile umschalte und mit pöl fahre, dann fördert ja die dieselpumpe zu dem magnetventil welches ja zu ist !  das ist meine ueberlegung, kann ja nicht gut sein für die pumpe,oder egal?  was fällt euch dazu ein, über eine antwort wäre ich dankbar, lg aus wien
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: April 18, 2015, 09:08 Uhr »

Hallo,

mache ein Umschaltrelais rein. Sobald du auf Pöl schaltest, geht die
Kraftstoffpumpe automatisch aus. 86a ist glaube ich der Pin.

Gruss
Konrad
espace,gas
Pöler
*
Beiträge: 5


« Antworten #2 am: April 18, 2015, 10:29 Uhr »

hallo,danke für die antwort,
pin 86a ? wo ist der ? ich dachte mir ich geh in den sicherungskasten und deaktiviere so die pumpe, per schalter,
lg martin
SamHotte
Global Moderator
*
Beiträge: 4789

Vollgaspöler - Klimaschutz durch "global dimming"


« Antworten #3 am: April 18, 2015, 15:53 Uhr »

Hi,

den Schalter hast Du doch schon für die Betätigung der Magnetventile. Damit kannst Du unter Verwendung des von Konrad erwähnten Relais die Pumpe(n) gleich mit an- und ausschalten und das Ganze gewissermaßen automatisieren. Vermutlich musst Du ja auch bei der Scheibenwaschanlage nicht Waschwasserpumpe und Scheibenwischer separat schalten. Wink Alternativ zu einem Relais mit Wechselkontakt kannst Du auch einen zweipoligen Umschalter verwenden.

Schöne Grüße
Sam
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #4 am: April 18, 2015, 18:33 Uhr »

Hallo,

lies dich einmal ein wenig bei Relais ein.
Du schaltest doch sicherlich dein Magnetventil nicht direkt?

Gruss
Konrad
espace,gas
Pöler
*
Beiträge: 5


« Antworten #5 am: April 19, 2015, 00:19 Uhr »

hallo,sam

ich weiss genau was gemeint ist, mein problem ist nur ich hab keine ahnung wo ich das relais reinhängen soll, auf tank ausbauen um an die dieselpumpe zu kommen auf das habe ich keine lust, mir hat häute ein mechaniker gesagt es kann auch sein dass mein espace gar keine pumpe im tank hat,was natürlich optimal wäre, sicherungskasten habe ich auch nichts gefunden,
lg martin
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #6 am: April 19, 2015, 08:52 Uhr »

Hallo Martin,

beim Lesen Deiner Beiträge stellt sich mir die Frage, ob Dich überhaupt mit Deinem Fahrzeug auseinandergesetzt hast.
Eine Intankpumpe, so vorhanden, wird mit Strom versorgt. Das funktioniert über Kabel. Dieses Kabel fängt im Sicherungskasten an und hört an der Pumpe auf. Um es abzuzweigen musst Du es nicht unbedingt an der Pumpe abgreifen. Das ist zwar die sicherste Vorgehensweise um auch das richtige Kabel zu treffen, führt aber auch zu einer wilden Zusatzverkabelung, die ein Fahrzeug dann fürchterlich verbastelt aussehen lässt.
Zweitens ist es schon ziemlich sportlich eine Kraftstoffpumpe modifizieren zu wollen, deren Vorhandensein noch nicht einmal sicher ist.
Wenn Du so weitermachst, sehe ich ziemlich schwarz für den Umbau.
Nicht nur in elektrischer Hinsicht. Welche ESP hast Du denn überhaupt verbaut?
Hast Du Dich mal damit auseinandergesetzt, ob die überhaupt für Pölbetrieb geeignet ist?

Viele Grüße

Waldi
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #7 am: April 19, 2015, 09:32 Uhr »

Hallo,

kann auch sein, daß deine Kraftstoffpumpe mittels Blutuus in Gang gehalten wird.
Lade dir dann einfach die Pöli App runter und dann kannst du sie via Schmaatfon
einfach ausschalten und sparst dir die ganze Relaiskacke.

Gruss
Konrad
espace,gas
Pöler
*
Beiträge: 5


« Antworten #8 am: April 19, 2015, 11:08 Uhr »

hallo,konrad
ich werd mal im internet schauen ob ich die richtige pumpenapp finde,

haha sehr witzig Wink
espace,gas
Pöler
*
Beiträge: 5


« Antworten #9 am: April 19, 2015, 11:20 Uhr »

hallo waldi

der umbau ist fertig, funktioniert auch, ich wollte mir ein reparaturhandbuch zulegen,gibt es aber für mein modell nicht mehr, sicherungskasten habe ich sämtliche sicherungen gezogen welche ich nicht zuordnen konnte,(während laufenden motor natürlich), motor ging nicht aus, werde so weiter fahren und hoffen das nichts kaputt geht, und ja mein auto ist geeignet für pöl,
kein common rail kein tdi, oder sonst was hochgezüchtetes neues,sondern ein guter alter motor mit vorkammereinspritzung
lg martin
Seiten: [1] 2   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS