Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Ford Focus mit 2-Tank-System  (Gelesen 1792 mal)
Pöl-Klaus
Pöler
*
Beiträge: 4


« am: Mai 10, 2012, 22:07 Uhr »

Liebe Pöler,

schweren Herzens trenne ich mich von meinem Ford Focus 1,8 TDDI Turnier mit 2-Tank-System, aber er ist für die Familie mittlerweile etwas zu klein. Deshalb biete ich den Wagen erst hier an, in der Hoffnung, dass er weiter gepölt wird.
Er hat uns 6 Jahre gute Dienste geleistet, 5 Jahre mit Pöl. Wir haben unser 2-Tank-System um einen Hochleistungsölfilter der Firma Trabold ergänzt (um ein längeres Ölwechselinterval fahren zu können). 
Erstzulassung 9/2001
168000 Km
im Moment ist noch ein Jahr TÜV drauf
Standort Weil der Stadt  (Großraum Stuttgart - Nähe Calw und Leonberg)
Preisvorstellung: 3000

für nähere Infos schreibt mir eine Mail oder telefonisch unter Weil der Stadt 467544

Viele Grüße
Klaus






Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #1 am: Mai 10, 2012, 23:55 Uhr »

Hallo..


Ich schreibe es mal so angenehm wie möglich..

Aus welchem Fundus nimmst du deine Preisvorstellung??
Der Trabibold-Langzeitmotorruinierfilter ist eher kontraproduktiv zu sehen..
Nach meiner Recherche,denke ich mal die Hälfte und dann lächeln und fröhlich sein..
Nein,ich persönlich nicht,nein,kein Bedarf..

Schöne Grüße

  Martin
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #2 am: Mai 11, 2012, 07:55 Uhr »

Hallo,

den Trabold würde ich in der Verkaufsanzeige weg lassen.
Das schmälertert erheblich das Entgeld.

Gruss
Konrad
Pöl-Klaus
Pöler
*
Beiträge: 4


« Antworten #3 am: Mai 11, 2012, 11:32 Uhr »

Hallo Martin,

natürlich habe ich auch recherchiert, was den Preis anbelangt (autoscout u. Co.): kann man günstigere finden, aber auch teurere. Immerhin steckt eine hochwertige Umrüstung drin, der Kilometerstand ist nicht übermäßig. Gehe davon aus, dass er noch gute Dienste leisten wird. Mit Trabold hatte ich gute Erfahrungen. Der wurde mir von 2 Umrüstern empfohlen und meine Erfahrungen damit sind gut.
Verhandlungsbereit zwecks Preis bin ich natürlich trotzdem...

viele Grüße
Klaus

Pöl-Klaus
Pöler
*
Beiträge: 4


« Antworten #4 am: Mai 12, 2012, 13:15 Uhr »

Hallo,

es scheint als hätte ich mit meinem Traboldhinweis  das Feld eines Glaubenskrieges betreten. Gestern habe ich ein bisschen recherchiert, was zu Trabold alles geschrieben wird: ich finde das beide Seiten, Befürworter und Gegner, nachvollziehbare Argumente liefern. Was davon wahr ist, kann ich nicht beurteilen und ich glaube, dass es die wenigsten (kein?) Schreiber beurteilen können. Wer zerlegt schon einen Motor, oder besser noch: wer zerlegt mehrere Motoren, um Vergleichswerte zu haben, wie ein Motor mit bzw. ohne Trabold nach einer gewissen Zeit in Schuss ist. Zugegebnermaßen habe ich mich seit meinem Umbau nicht mehr mit Umrüsttechik befasst, aber das war auch nicht nötig: mein Focus lief gut und läuft auch jetzt gut, obwohl ich große Ölwechselintervalle gefahren bin. (Meine Umrüstung ist 110Tkm her.) Vielleicht liegt's ja am Trabold? Jedenfalls kann ich nicht verstehen, warum mir das Ding den Wert senken soll. Er hat Geld gekostet und mir - so glaube ich - gute Dienste geleistet und ich gehe davon aus, dass er auch dem neuen Besitzer meines Focus gute Dienste leistet.

Schöne Grüße
Klaus
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #5 am: Mai 12, 2012, 13:34 Uhr »

Mahlzeit Wink Wink

@Klaus:

Hm,.du legst grad ne Verteidungungstaktik für deine Entscheidung,eine wie auch immer geartete ölversorgungssystemimmanente Sytemmodifikation auszuführen,vor..
Liest sich fast,als ob du der Hersteller/Vertreiber wärst.
Aber gut,wie dem auch sei:
Ein Feinfiltersytem im Nebenstrom vollbringt keine Wunder und kann fertige Motoren nicht von den Toten auferstehen lassen.
Vor diesem Hintergrund kann ich lediglich auf eine verbesserte Bilanzsituation bezüglich bestimmter fossiler Ressourcen erkennen.
Das ist aber lediglich ein theoretischer Ansatz,dessen Negierung durch aus in der Praxis existene Sachzwange heraus erfolgen muß.
Grad die von dir vorgesehene Gesamtbetriebssituation lässt eben diese Umstände mehr als deutlich hervortreten.

Einen DI im Zweitanksytem mit Pöl zu betreiben mag vordergründig einwandfrei darzustellen und zu würdigen sein.
Gleichwohl stellt eine massive Verlängerung der Mölwechselintervalle eine kaum kalkulierbare Gefährdung der Betriebs-und Funktionssicherheit dar.
Ich erlaube mir,vor diesem Hintergrund auf Begrifflichkeiten wie z.B Polymerisation hinzuweisen.

Schöne Grüße

  Martin
Pöl-Klaus
Pöler
*
Beiträge: 4


« Antworten #6 am: Mai 15, 2012, 18:56 Uhr »

@ Martin-Klaus

ich finde es etwas schade, wie die Beiträge hier gelaufen sind. Natürlich komme ich in eine Verteidigungshaltung, wenn über Ferndiagnose meine Focusumrüstung kritisiert wird. Zum Thema Trabold und Polymerisation findet sich unter http://www.fmpo.de/anfaen...n/trabold-oelfeinsfilter/ ein guter Beitrag von SamHotte (unserem Forum Moderator). Eine Entscheidung für Pöl bedeutet immer ein gewisses Risiko (zumindest erzählen das (fast) alle Autoverkäufer, -händler usw.), aber nochmal: mein Focus läuft. Könnte mir vorstellen, dass einige Pöl-betriebens Autos mehr Probleme verursach(t)en.

Schöne Grüße
Klaus

Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #7 am: Mai 15, 2012, 20:07 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

@ Pöl-Klaus:

Hm,so wie ich das sehe,leiden wir wohl beide unter differenzierter Wahrnehmung der Schreibe anderer Poster.
Sorry,aber ich habe da nichts wahrnehmen können,das einer Selig- bzw Heiligsprechung deines Feinstfiltereinbaus entsprach..
Ich lese da sehr viel von könnte,sollte,evtl..
Die Glaskugelbesitzer unterhalten sich mit den Kaffeesatzlesern...
Ok,wie dem auch sei,da es nicht mein Problem darstellt,was auch immer du einem Kunden in spe veräussern möchtest,würd ich sagen:
Sieh zu und bummel nicht...
Mir jedenfalls wäre die Kundgabe der Installation einer Nachrüstfilterbaugruppe hinreichend Grund,von einem wie auch immer gearteten Angebot Abstand zu nehmen.
Und ich gehöre nicht zu der s.g Expertengruppe der monetär gesteuerten Blechteppichhändler...
Sind halt Fachverkäufer.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Definition eines Fachverkäufers:
Nimmt das Teil aus dem Fach und verkauft es.. Schubidu . . . Schubidu . . .

In diesem Sinne

    Martin

Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS