Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Astra Caravan abzugeben!  (Gelesen 1852 mal)
Funffierunswansig
Pöler
*
Beiträge: 115


« am: September 22, 2012, 09:58 Uhr »



Hallo Pöler,

es ist leider soweit das ich unseren Pöl-Astra Caravan abgeben werde. Leider deshalb, weil er einwandfrei mit 100% Pöl fährt, ich in den letzten 2 Jahren viel gemacht habe und er jetzt zu klein geworden ist da wir nochmal Nachwuchs bekommen haben und es mit 5 Personen auf Dauer zu eng ist.
Es handelt sich um einen Astra F Caravan Club 1,7 TDS EZ: 5.95 mit 82PS, Schiebedach, Ahängerkupplung, Zentralverriegelung, ABS, Nebelscheinwerfer, Laderaumabdeckung, sowie Eintankumbau mit Hardi Vfp,Kgr,
Hotte-Heizer (dessen Funktion über eine Kontrollampe im Instrumententräger überwacht wird), andere ESD's von Henzo, Eckes Wärmetauscher und vorverlegten FB.
Er startet und fährt mit 100% Pöl bis zu einer Temperatur von ca -10 Grad einwandfrei, darunter habe ich immer etwas Diesel beigemischt um längeres Orgeln zu vermeiden.
Gemacht wurde in den 7 Jahren in dem er in unserem Besitzt ist, immer alles was anfiel, incl. aller Wartungen wie Ölwechsel usw.
In den letzten zwei Jahren wurden die Vorderen Querlenker mit allen Lager, alle 4 Bremsschläuche, die komplette Hinterachsbremse mit Radzylinder, Backen, Trommel und Federn, die Kupplung, Achsmanschetten aussen, die Wellendichtringe hinter dem Schwungrad sowie alle am Getriebe und die Waserpumpe gewechselt.
Die oberen Federteller an der HA. wurden auch neu eingeschweißt.
Der Wagen ist aus 3. Hand und hat jetzt 320000km auf der Uhr und natürlich einige gebrauchsspuren, wie Kratzer, kleine Dellen, Steinschläge .
Vom Rost her ist er noch ganz gut. Die schlimmste Stelle ist direkt am rechten Kotflügel vorn. Hier hat der Wagen Schmutzfänger mit Schrauben am Kotflügel befestigt bekommen und genau dort hat sich ein Rostherd unter dem Lack gebildet.
Die Radläufe und Schweller sind noch gut.
Jetzt zu den dingen die Für den TÜV gemacht werden müssen, denn der ist abgelaufen!
Die Halterung vom Endtopf ist weggefault und der Tank ist undicht. Einen neuen gibt es bei ATP-autoteile für 60€,
beim Schrotti wollen die 40-50€ für einen gebrauchten.
Ich denke dies ist keine große Investition die es für neuen TÜV braucht.
Preißlich habe ich mir 600€ vorgestellt.
Also, wer ein bedingungslosen Pöltauglichen Kombi sucht, der auch noch mit 6-6,5 Liter recht sparsam ist und mit Euro II nur 293€ Steuer kostet kann sich per mail (cdmtg ät web . de) melden oder unter 015158961159 bei mir anrufen.
Gruß,  Dennis.

[/img]
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #1 am: September 22, 2012, 11:08 Uhr »

Hi Dennis Wink Wink


Schönes Auto,das nen bisserl Rostprophylaxe braucht,was aber lediglich ne Fleißarbeit darstellt,dann aber noch recht lange laufen wird,zu nen fairen Preis.
Magst evtl noch was zum Zahnriemenwechsel schreiben??
Wann gemacht,etc,etc..
Nee,leider nicht für mich,da der Astra etwas zu schwach auf der Brust ist.. Schubidu . . . Schubidu . . .

Schöne Grüße
 

    Martin
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #2 am: September 22, 2012, 15:14 Uhr »

Moin Martin!  Wink


Schwach auf der Brust würde ich nicht sagen. Dem kann man ohne weiteres wohl ein paar PS hinzuzaubern, wenn man an ein paar Schrauben dreht. Wenn man es aber richtig machen möchte: HD-Teil vom Iceco und nen fetten Turbo vom Audi oder so, dann geht der besser als die Feuerwehr...  Schubidu . . .

Hätte ich nicht schon einen Kombi, würde ich mir den holen. Sieht für nen Astra richtig gut aus! Preis finde ich auch  Up




Gruß
Jörg
Funffierunswansig
Pöler
*
Beiträge: 115


« Antworten #3 am: September 22, 2012, 16:08 Uhr »

Hallo Ihr zwei,

der Zahnriemen sollte auch bald gemacht werden. Ich habe ihn mit Spann- und Umlenkrollen vor ziemlich genau 120tkm gewechselt und das
ist auch das Wechselintervall.
Last euch von den Bildern nicht zu sehr täuschen, die beschriebenen Gebrauchsspuren sieht man da kaum. Das der noch so glänzt ist auch nur dem Klarlack zu verdanken, hätte er Unilack währe der mit Sicherheit stumpf, denn poliert habe ich ihn in den 7Jahren nie!

Ja, wie gesagt es tut mir schon etwas leid wenn er weggeht denn es ist ein pflegeleichter Wagen und hat im Vergleich zum BMW im Hinblick
auf die gefahrenen KM weniger Zuwendung gebraucht.
Ersetzt wird er durch einen Peugeot 406HDI als 7-Sitzer. Ich weiß gar nicht wann ich dort überhaubt zum experimentieren im Bezug auf PÖL kommen werde. Eins steht jedenfals schon mal fest: Beim Peugeot hab ich mich sowas von verkauft das ich jetzt schon Arbeit und Geld reinstecken musste wie ich es beim Astra in 3 Jahren nicht gebraucht hätte Sad
Na ja, mal sehen, wenn der Opel nicht weggehen sollte behalte ich ihn als Winterschüssel und schone den BMW (25 Jahre alt und 25 Winter ungeschont Schubidu . . .).

Gruß, Dennis.
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #4 am: September 23, 2012, 11:20 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

@Jörg.
Wer einmal hinterm Stern gesessen,wird ihn nie vergessen.... Up Up Up
Nen per Luftpumpe aufgeplusterter Minimotor ist mir wesentlich zu hektisch...
Hab sowas ähnliches aus Rüsselhausen beim Nachbarn stehen..
Corsa mit ner 1-Liter,2 Nockenwellen,3Zylinder Maschine...
Was immer die in der Konstruktionsabteilung bei Opel so nehmen,das kann kein Alk sein,denn der Blödsinn übersteigt die Möglichkeiten von Alk bei weitem...
Wie sagte H. Schmidt so schön:
Wer Visionen hat,sollte zum Arzt gehen.. Schubidu . . . Schubidu . . .

@Dennis:
So,wie ich das sehe,tue den Rotweinhobel wieder wech.. Schubidu . . .
Astra refreshen,BMW restaurieren,und gut s..
Sam Hotte hatte 2 von den Dingern,und ich  denke schon,das er sich das Modell mit Verstand ausgesucht hat.
Von Peugot habe ich keine sehr hohe Meinung,weil die Kiste total verbaut ist.
Hatte diesebezüglich unter die Hauben von Lutz Sammlung schauen dürfen.. Schubidu . . .
Da mußt du schon Schrauberkontorsonist sein...
Du würdest den Astra eh unter Wert verbimmeln,wozu also??

Schöne Grüße

  Martin

Funffierunswansig
Pöler
*
Beiträge: 115


« Antworten #5 am: September 28, 2012, 12:36 Uhr »

Hi Martin,
wie gesagt, der Opel ist halt etwas zu klein geworden und hat auch nur 5 Sitzplätze. Meine Frau fährt den Wagen und hat zu unseren eigenen 3 Kindern öfter mal auch 1 und mehr Freunde/Klassenkameraden an Board.
Wenn ich mir den Opel als Winterschüssel behalte kommen auch wieder Arbeit und Kosten auf mich zu. Das Einsparpotential aufgrund günstigerer Steuer und Verbrauch gegenüber dem BMW wird durch Ummeldung beider Fahrzeuge auf Saisonkennzeichen ( 4 neue Schilder + Gebühren ) sowie TÜV-Gebühren für beide, auch geschmälert.
Beiseite stellen bedeutet wieder ein Auto mehr rumstehen haben, neben den 5 BMW 02, 4 BMW 524td, 1 BMW 635csi, und eben den Peugot!
Es ist einfach ein bischen zu viel zusammen mit dem alten Haus, der Scheune, den 3Kindern und Schichtarbeit.

Ich habe den Astra mal in die Bucht gestellt und schau mal ob er den Mindestpreiß erreicht, wenn nicht wird er doch noch zur Winterschüsselrotweinhobel Up

Gruß, Dennis
Funffierunswansig
Pöler
*
Beiträge: 115


« Antworten #6 am: Oktober 16, 2012, 17:46 Uhr »

Hallo,

ich muss noch mal für den Astra Werbung machen. In der Bucht hat er den Mindestpreis, wie ich es mir schon fast gedacht hatte, nicht erreicht. Deshalb gehe ich mit den Preiß auf 500 € runter.
Ich sehe gerade das die Bilder nicht mehr sichtbar sind. Leider kann ich hier von der Arbeit aus keine hochladen. Für interessierte jedoch: Sie können bei mobile/autoscout angesehen werden.

Gruß, Dennis.
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS