Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Wasser im Pöl, oder was ist das?  (Gelesen 1896 mal)
julei1234
Pöler
*
Beiträge: 128


« am: November 20, 2011, 14:08 Uhr »

Hallo Pöler,

nachdem ich jetzt in der kalten Jahreszeit auch mit alten halbfesten fahren will, habe ich gestern wieder ein wenig geschraubt....
habe beim Filter die Ausgangsschraube (also die Schraube die zur ESP führt) geöffnet und folgendes gesehen:





Filter


Filterkopf


Habe ein 2-Tank System mit zwei Filtern im Motorraum, einer nur für Diesel und durch den zweiten (Baldwinfilter - Fotos von oben) läuft hauptsächlich altes Pöl und Diesel beim Kaltstart durch den KGR.
habe bei meinen alten dichten Filtern nachgesehen, da hatte ich keine so braune Verfärbung.

Da meine Zentrifuge noch nicht wirklich in Betrieb ist filtere ich noch mit Beutel und da es jetzt schon ein wenig kalt ist für das halbfeste, erwärme ich es und lasse es dann durch die Beutel laufen.

Wird das duch Wasser verursacht (Korrosion?, Essigsäure?) oder ist das Schlonz? (ist das nach dem Filter in diesem Ausmaß möglich?)


Gruß
Jürgen
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: November 20, 2011, 15:13 Uhr »

Hallo Jürgen,

selten so schöne Bilder gesehen. Ich habe es früher auch so gehabt,
aber nicht ganz so schlimm. Waren dann ESPs durch geopfert werden mußten.
Es ist Wasser und Emulgatoren. Mach deine Zentri fit.

Lange macht das deine ESP nicht mehr mit.

Gruss
Konrad
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #2 am: November 20, 2011, 16:12 Uhr »

Hallo Jürgen Wink Wink

So wie ich das sehe,handelt es sich um Korrosion,hervorgerufen durch Wasser in deiner Affenkotze.
Und wenn du schon Wasser drin hast,hast du auch Salze mit im Spiel,die dafür sorgen,das sich auch noch nen gewisses saures Milieu etabliert.
Wie Konrad es so charmant in Tischlerdeutsch formulierte:

                                                                                LANGE MACHT DAS DEINE ESP NICHT MEHR MIT

In diesem Sinne

    Martin
julei1234
Pöler
*
Beiträge: 128


« Antworten #3 am: November 21, 2011, 10:12 Uhr »

Morgen,

ich glaube, da war das Zeug das ich letzter Zeit zusammen getragen habe nicht so optimal  Sad.
Hoffe das ich jetzt im Winter an meiner Zentrifuge weiter komme.
Bis ich meine Zentri so weit habe, werde ich das Pöl "stark" erhitzen um wenigsten das Wasser raus zu bekommen...

ESP hätte ich zwar schon eine zweite zu Hause, aber die eingebaute wurde erst vor einem Jahr abgedichtet, also wirklich schade, wenn ich diese schrotten würde.

Gruß Jürgen
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #4 am: November 21, 2011, 13:06 Uhr »

Mahlzeit..

Hm,wenn ich die mir vorliegenden Informationen richtig interpretiere,sohast du wegen dem Salzgehalt auch gebundenes Wasser in deiner Pampe..
Da kannst du erhitzen,bis der Arzt kommt...
Allerdings,um nen mediale Korrosionsfähigheit zu etablieren,nen Spitzenspielfeld...
Lass weg,den Stoff und gut is..

In diesem Sinne

  Martin
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS