Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach unten
 
Autor Thema: wars das schon?  (Gelesen 8387 mal)
editioner
Pöler
*
Beiträge: 180


« am: März 16, 2012, 18:28 Uhr »

grüßt euch,
folgendes ist mir heute geschehen. 250km bab auf pöl unterwegs. am ziel angekommen, auf diesel umgestellt. kurz drauf fing der wagen im leerlauf sich an zu schütteln wie wahnsinnig, ist fast ausgegangen, schwerfällige gasannahme. ausgemacht, wieder an, schüttelt sich immer noch im leerlauf. wurde dann besser. motorlampen an.
da ich in den letzten tagen schon das gefühl hatte, dass er im leerlauf nicht richtig läuft und sich im sitz wie kurzzeitiges rucken anfühlt und ich hunderte km von daheim weg war, ab zu ner werkstatt fehler auslesen lassen.
im motorsteuergerät ist abgelegt mengenstellwerk esp regeldifferenz und mengenstellwerk esp am anschlag. wie lang man damit noch fahren könnte wollten sie keine prognose abgeben, nur das sie nicht glauben, dass die pumpe selber kaputt ist.
250km nach hause lief er relativ normal, außer das er bei wenig gasgeben anfing zu ruckeln. und komischerweise - viel weniger sprit brauchte als sonst. bei 140 auf der bahn brauchte er viel früher um die 5,5l, bis heute etwa 7, heute nur 5,3. was da los?
hab morgen kurzen werkstatttermin, wo sollte man anfangen zu suchen? http://www.tdi-ruckeln.de/ hier steht was von nachtropfenden düsen. sollte man die düsen mal rausnehmen lassen um erstmal das billigste ausschließen zu können? danach kommt wohl die esp selber? aber wenn die esp ein weg hätte, würde er dann überhaupt noch fahren... es wird spannend, ob die defekte aufs pöl zurückzuführen sind, ich glaubs...oder hoffe ja eher weniger, da er schon vor dem umbau zum spritfresser wurde.
danke schonmal!
viele grüße
holger

edit: der zahnriemen ist in 2000km fällig. könnte es womöglich sein, dass sich die steuerzeiten durch ne evtl. defekte spannrolle minimal verstellt haben?
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: März 16, 2012, 18:39 Uhr »

Hallo Holger,

bist du sicher, daß du mit DINO keinen Luftwatz hast?
Dieselfilter kann es nicht sein? Macht der das nur mit DINO, oder auch mit Pöl?
Hast du Mölverbrauch? Wenn ja, wieviel?

Eigentlich gehen Düsen nicht mal eben so zu.

Quarzt die Kiste mehr als sonst?

Fragen über Fragen.

Gruss
Konrad
editioner
Pöler
*
Beiträge: 180


« Antworten #2 am: März 16, 2012, 18:43 Uhr »

hi,
mit pöl ist das ruckeln im leerlauf auch zu spüren. luft im dino-kreis würd ich ausschließen, da er ja bis jetzt auch soweit lief. möl braucht er nicht übermäßig viel, auf 10 000km vielleicht nen halben liter, glaub das kann man als normal bezeichnen. rußen tut er eigentlich nicht mehr als sonst, was ja eigentlich gegen die theorie mit den düsen spricht. verwunderlich ist halt der mehrverbrauch. na mal schaun, ich hoff ja das die morgen mal die düsen rausnehmen.
gruß
holger

edit: dieselfilter ist vor 15 000km neu gekommen.
monthy
Pöler
*
Beiträge: 258

Alles was brennt, fährt auch...


« Antworten #3 am: März 16, 2012, 19:02 Uhr »

servus,

du hast ja den selben motor wie ich (alh). ich hab mir deinen umbau nicht durchgelesen... aber fährst du pöl im dino tank?

ich hab 3 filter gebraucht, bis der dreck aus dem dino tank war. also wenn du bis jetzt noch keine universalfilter mit passendem kopf hast, wäre es ein guter zeitpunkt. :)

ralf
editioner
Pöler
*
Beiträge: 180


« Antworten #4 am: März 16, 2012, 19:07 Uhr »

hi,
im dino-tank ist dino und im pöl-tank pöl. werd ich aber im frühling ändern, da die reichweite mit pöl und diesem monopöl-tank sehr besch...eiden ist.
umbau: tank-10er vor/rücklauf-filter(beheizter kopf)-wärmetauscher. 2 sirai´s.

gruß
holger
monthy
Pöler
*
Beiträge: 258

Alles was brennt, fährt auch...


« Antworten #5 am: März 16, 2012, 19:16 Uhr »

hmm, und 2x offener RL?

dann versteh ich das ruckeln nicht. bei mir "sehe" ich Luft im System, wenn meine ESP Leuchte im Cockpit angeht. Klingt total besch****, ist aber so. Wenn er Unterdruck hat (Filter dicht) etc, dann geht er in den Notlauf. spätestens dann heisst es umschalten auf den 2. Kreis. Vorher einmal Motor neustarten, damit er wieder aus dem Notlauf rausgeht. Hatte ich aber alles nur am Anfang.

Ralf
Johannes Pröfrock
Pöler
*
Beiträge: 661


« Antworten #6 am: März 16, 2012, 20:11 Uhr »

moin moin

ich weiß nicht wie akkut das bei den tdi ist, bei den 1,9 td ist die zentralschraube ein problem.
wenn die sich lockert verschieben sich alle steuerzeiten, der motor läuft beschissen und verbraucht dann auch mehr.
es ist auch möglich das es besser und wieder schlechter wird.

prüf deine steuerzeiten bevor du das dingen wieder anwirfst.
wenn die zentralschraube bricht klatschen kolben auf ventile.

gruß johannes
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #7 am: März 17, 2012, 09:07 Uhr »

Hallo Johannes,

Steuerzeiten prüfen kann nie schaden.
Allerdings hat der 1,9ltr. TDI keine Probleme mit der Schreckschraube.
Das haben nur die 1,9Ltr. Wirbelkammer

Gruss
Konrad, der letztens auch mal eben den Kurbelwellenstumpf planen konnte
Manuel (ER)
Pöler
*
Beiträge: 251


« Antworten #8 am: März 17, 2012, 10:37 Uhr »

Servus Konrad,

gestern hat mir jemand von einem 1Z erzählt der beim orgeln angefangen hat zu klacken Shocked Das Profil am Zahnriemenrad war abgeschert, und das klacken war bedingt durch ein Ventil was bei jedem "klack" eins auf die Mütze bekommen hat. Motor lief zuvor unauffällig, als hätte die EDC jegliche Symptome weggeregelt Shocked Die Riemenscheibe soll aber geeiert haben.

Mein 1Z wars nicht (auf Holz klopf).

Bis vorgestern hätte ich dir zu 100% zugestimmt Sad Ich denke es macht Sinn einfach mal a weng Werte zu loggen mit VAG-COM solange der Motor i.O. um vergleichswerte zu haben wenn mal Verdacht auf irgendwas besteht.

Liebe Grüße,
Manuel
editioner
Pöler
*
Beiträge: 180


« Antworten #9 am: März 17, 2012, 12:15 Uhr »

hi,
eben in der skoda-werkstatt gewesen, die sagen natürlich neue pumpe, neu über 1000 taler und beim verwerter aus nem fahrzeug mit 180 000km auf der uhr 399 euro. hab mich eben durch die bosch-diesel-servicedienste telefoniert, mengenstellwerk kriegt man wohl wieder hin (aussage skoda "nimmt heutzutage keiner mehr auseinander"), wäre billiger als ne neue pumpe. mich würde es auch reizen, die pumpe zerlegen zu lassen, da mich interessiert ob das aufs pöl zurückzuführen ist....
gruß
holger
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS