Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
 
Autor Thema: TDI Startverhalten verbessern, Boardspannung erhöhen  (Gelesen 8875 mal)
pitnight
Pöler
*
Beiträge: 285


« am: März 23, 2011, 13:58 Uhr »

Hallo Leute,
Nachdem ich vorkurzem durch einen Tipp von Uli meinen alten Anlasser durch einen neuen Ersetzt habe,
wurde das Kaltstartverhalten deutlich verbessert.

Deswegen kam mir der Gedanke, wie beim Überbrücken von anderen Fahrzeugen, wo das Startverhalten auch extrem besser ist, die Boardspannung von
12V auf 14 bis 16V zu erhöhen....Um den Anlasser noch schneller Drehen zu lassen und um ein noch besseres Kaltstartverhalten zu bekommen.

Meine Idee wie das gemacht werden kann ist die Batterie Testweise: durch 2 Lipo Batterien wie diese zu ersetzen:
http://hobbyking.com/hobb...1P_7.4v_30C_hardcase_pack
http://hobbyking.com/hobb...wItem.asp?idProduct=16335

Entweder die Erste zwei in Reihe schalten oder die zweite zwei Parallel schalten.

Das Ergebnis wäre bei der ersten Variante:
14,8V Netzspannung, Dauerentladung von 150A und 200A 10sec lang möglich. Natürlich nur 10 Ah Kapazität.
Mit dieser Variante könnte man Anlasser bis 3KW betrieben.

Der Vorteil bei Lipos wäre natürlich noch das selbst bei extremer Belastung die Spannung nur minimal abfällt, bis sie leer sind.

Der Gedanke das sowas doch möglich sein muss kamm mir dadurch das nen Freund von mir son Ferngesteuertes auto hat:
RC-Monster-Action: Savage Flux von HPI

Der wird durch die gleichen Akkus angetrieben und der Brushless Motor hat eine Leistung von 2,7KW Nennleistung...
Mein Anlasser hat nur 1,8KW Leistung.

Kann man die Zellen dann eigentlich überhaupt noch mit der Lichtmaschine Laden? Oder ist die Spannung zu gering`?

Also ich bitte um diverse Meinungen dazu...

Schönen Gruß
Peter


Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: März 23, 2011, 14:27 Uhr »

Hallo,

gibt es doch alles schon für Autos.
Nimm eine Optima Red TOP Batterie und du hast für 10 sek. 1100A Startstrom. Shocked
Läuft jetzt bei mir im 11ten Jahr. Gibt nix geileres.
Macht beim normalen Laden auch 14,3 Volt und kann nicht gasen.

Du kannst dir allerdings auch einen Anlasseranker auf 9 Volt wickeln lassen.
Das hatte auch schon jemand vor langer Zeit gemacht, aber da ist der Peter
noch ausgelacht worden. Nun macht man es. Shocked

Gruss
Konrad
pitnight
Pöler
*
Beiträge: 285


« Antworten #2 am: März 23, 2011, 14:39 Uhr »

Hallo,

ja die kenn ich auch, aber die ich Gefunden habe, arbeiten doch auch nur mit 12 V;
kann mir nicht vorstellen das der hohe Strom soviel mehr bringt.
Weil meine akutelle Autobatterie auch ne sehr große ist, die auch nen Ordentlichen Strom
zur Verfügung stellen kann. Mein Anlasser kann doch eh nur 160A ziehen oder?

Was wäre eigentlich die höchst zulässige Spannung an nem KFZ Netz?

Gruß
Peter
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #3 am: März 23, 2011, 14:41 Uhr »

Hallo,

du wirst du wundern mit der Optima.

So wie ich gehört habe, geht bei 14,3Volt der batterie die Puste aus.

Gruss
Konrad
Frankenpöler
Pöler
*
Beiträge: 668


« Antworten #4 am: März 23, 2011, 15:05 Uhr »

Konrad,

mal im Ernst jetzt.
Fährst Du diese eine Batterie nun wirklich shcon elf  Shocked Jahre?
Ist die mit Pöl konserviert? nee, im Ernst im Ducato oder wo haste die drin?
Wird die regelmäßig genutzt?
Beeindruckend!

Gruß
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #5 am: März 23, 2011, 15:38 Uhr »

Hallo,

die älteste mit 11 Jahren ist jetzt im Benz.
Die 10jährige ist im Golf und
die 9 jährige ist im Ducato.

Die Red Top 50Ah hab ich überall drin.
Klar werden die Fahrzeuge regelmäßig benutzt.
Reicht bis Fahrzeuge mit eine serienmäßigen 100AH Batterie.

Selbst unsere Peterle und der Stricher 8 sind begeistert.
Die preiswerteste kostet um die 160€.

Gruss
Konrad
Frankenpöler
Pöler
*
Beiträge: 668


« Antworten #6 am: März 23, 2011, 15:42 Uhr »

Hi Konrad,

ja über den Preis kann ich nix sagen.
Gut mein Dicker hat letztes Jahr nach 8 Jahren ne neue Batterie gebraucht,
die hat auch 190 € gekostet. VARTA, is ne Marke und man erhofft Gutes.
naja, musste schnell gehen und es war nicht anderes verfügbar.
Ich müsste jetzt aber auch Lügen welche Ah der Bus da aktuell benötigt.

Aber Red Top war mir bis dato neu,
scheints aber schon mind. 11 Jahre zu geben^^
Gibts die nur online?

Gruß
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #7 am: März 23, 2011, 15:45 Uhr »

Hallo,

in AKW Amiland gibts die an jeder Theke.
Oder mal bei Otima Batteries.com gucken.

Gruss
Konrad
pitnight
Pöler
*
Beiträge: 285


« Antworten #8 am: März 23, 2011, 16:27 Uhr »

Das klingt ja wirklich gar nicht so schlecht;-)

Aber meine Frage ob das mit den Lipo's klappen würde wurde leider noch nicht beantwortet...

Wie hoch ist die max zulässige Spannung des KFZ Systems?

Gruß
Peter
NÖli
Pöler
*
Beiträge: 128


« Antworten #9 am: März 23, 2011, 19:59 Uhr »

Das klingt ja wirklich gar nicht so schlecht;-)

Aber meine Frage ob das mit den Lipo's klappen würde wurde leider noch nicht beantwortet...

Wie hoch ist die max zulässige Spannung des KFZ Systems?

Gruß
Peter

Servus pitnight,

Laughing wenn Du so direkt fragst, man kann auch einen Dynawatt 230 Volt Lichtmaschine einbauen: -> http://www.leab.de/230vge...n--kontrolleinheiten.html


Bildquelle: Unipower http://www.sklep.unipower...taw-4000-230v-50hz-1-faza

MfG
NÖli
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS