Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Polo 86c 1.4d mit Pöl  (Gelesen 3288 mal)
SebastianWi
Pöler
*
Beiträge: 8


« am: Januar 07, 2012, 15:29 Uhr »

Hallo Leute,
Seit nunmehr fast 2 Monaten bin ich mit meinem Polo unterwegs.
Im FMSO habe ich schon viele Tipps erhalten und ein paar "Sachen" meines Umbaus kommentiert bekommen.
Nun möchte ich den Umbau mal kurz vorstellen.
Das Fahrzeug ist ein Polo 86c 2F mit dem 1.4D (1W) Motor. Ich habe die Kraftstoffleitungen durch die 10mm Doppelleitung ersetzt. Oben im Motorraum kommt ein kleiner Filter und danach eine kleine Hardi-Pumpe. Erst hatte ich die Pumpe direkt am Öffnungsschalter der ESP, habe nun aber nochmal ein Relais dazwischen, damit sie direkt an der Batterie hängt. Den Dieselfilter habe ich vom 3L Lupo verbaut, da hier der Knackfrosch den Rücklauf erst bei 60° öffnet. Konrad hat bereits geschrieben, das diese Teile ein Falschluft-Problem haben. Ich habe bisher noch keine Probleme. Da die Filter aber SAUteuer sind, werde ich Konrads Rat befolgen und auf Schraubkopf umbauen.
Sonst habe ich nur noch das Vorglührelais gegen ein Glühzeitsteuerrelais von Monark ersetzt.
Am Dienstag gibt es noch die 297er Düsen mit 165bar Öffnungsdruck und nachglühfähige Glühkerze.
Im Moment fährt der Kleine mit einer 50/50 Mischung. Er läuft gut, springt aber bei unter 0° schlecht an. Wenn er läuft, läuft er. Außer man gibt in den ersten paar Minuten kein Gas mehr. Im Stand geht er dann wieder aus.
Ich hoffe das mit den Düsen und den Kerzen in den Griff zu bekommen, sonst weiß ich erstmal nicht weiter.
Einzige Idee wäre eine Art Heizschlauch vor der ESP.
Mal kurz ausgeholt:
Ich habe ganz am Anfang eine VECAR Anlage gekauft. Nie eingebaut. Allerdings ist da ein DIFI-Modul dabei. Das direkt vor die ESP könnte ein bisschen warmen Kraftstoff für den Start bringen. Allerdings ist mir die Gefahr zu groß, das ich mir da irgendwelche Metallteilchen oder ähnliches einfange. Normal sollte man danach noch einen Filter verbauen.
Wer Tipps und Ideen hat, kann hier gerne posten.
Vielen Dank im Voraus.

MFG Sebastian
Nebelwerfer_TDI
Pöler
*
Beiträge: 473


« Antworten #1 am: Januar 07, 2012, 16:29 Uhr »

Hi,

prüf bzw. lass mal den Förderbeginn der Pumpe prüfen. Die sind da recht empfindlich, wenn der zu spät steht.
Ein günstiger Einstellwert war soweit ich mich erinnern kann 1,05 - 1,15 n. UT.
Denk viell. auch noch mal über den DöD nach Wink
SebastianWi
Pöler
*
Beiträge: 8


« Antworten #2 am: Januar 07, 2012, 16:38 Uhr »

Hi,
Wie oben schon geschrieben, der DöD wurde bei den neuen Düsen auf 165bar erhöht, den Förderbeginn stellen wir beim Einbau auch noch ein, muss ja. ;-)
Dann bin ich scheinbar auf dem richtigen Weg!

MFG Sebastian

Hi,

prüf bzw. lass mal den Förderbeginn der Pumpe prüfen. Die sind da recht empfindlich, wenn der zu spät steht.
Ein günstiger Einstellwert war soweit ich mich erinnern kann 1,05 - 1,15 n. UT.
Denk viell. auch noch mal über den DöD nach Wink
Nebelwerfer_TDI
Pöler
*
Beiträge: 473


« Antworten #3 am: Januar 07, 2012, 17:23 Uhr »

Zitat
Wie oben schon geschrieben, der DöD wurde bei den neuen Düsen auf 165bar erhöht,

Zitat
Denk viell. auch noch mal über den DöD nach


Wink
SebastianWi
Pöler
*
Beiträge: 8


« Antworten #4 am: Januar 07, 2012, 17:43 Uhr »

Versteh ich jetzt nicht ganz. Zu hoch? Zu niedrig?
Im FMSO wurde der Wert mal so in den Raum geworfen. Original ist der DöD bei ca. 135bar. 30bar erhöhen war der damalige Ratschlag.
Ich denke du denkst mit deinem Ratschlag an die 180-185bar aus dem Wiki. Jaaaaa... Wie gesagt, Konrad hat mir damals zu 165bar geraten. Damit legen wir mal los. ;-)

Grüße, Sebastian
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #5 am: Januar 07, 2012, 17:44 Uhr »

Hallo,

FB machen ist wichtig.

Gruss
Konrad
SebastianWi
Pöler
*
Beiträge: 8


« Antworten #6 am: Januar 07, 2012, 17:49 Uhr »

Hi Konrad,
Ja, wir stellen auf 1,1mm wenn wir die Düsen einbauen. Liegen noch ausgebaut hier.

MFG Sebastian
Nebelwerfer_TDI
Pöler
*
Beiträge: 473


« Antworten #7 am: Januar 07, 2012, 23:38 Uhr »

pn Wink
SebastianWi
Pöler
*
Beiträge: 8


« Antworten #8 am: Januar 18, 2012, 19:48 Uhr »

So, die Düsen mit 165bar DöD sind drin. Der Vorförderbeginn wurde auf 1,1 vor OT angehoben. Er läuft gut, ich würde sagen besser als davor. Allerdings hats im Innenraum ein bisschen mehr vibriert. Kann aber auch sein, das es nur noch nicht warm genug drin war. ;-) Bin nur eine kurze Runde gefahren. Warmfahren und dann mal kurz über die Schnellstraße. Zieht besser durch als vorher. Jetzt mal sehen wie es mit dem Pöl und dem morgentlichen Anspringen klappt. ;-)
Die Teile für den Eckes sind auch da. Mal sehen ob ich am WE zum Zusammenbau komme.

MFG Sebastian
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS