Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2  Alle   Nach unten
 
Autor Thema: nach zwei Wintern neues Pöler-Must-Have gefunden - Joe Blow  (Gelesen 4160 mal)
RoadRunner
Pöler
*
Beiträge: 81

wa ?


« am: Januar 15, 2013, 17:01 Uhr »

Hi,

Tatort:

Volvo 945, Bj 94, 1 Tank, Facet, KGR.

Frisches im Tank.

Ab zweistelligen Minusgraden nun schon im zweiten Winter KGR vergessen zu deaktivieren und prompt eskalierende Sogwerte. Über ein paar km von -0,2 bis -0,85. Ab da kommt der Luftwatz.
Letztes Jahr Pölernotfallkiste entwickelt (beinhaltet 5lMölkanister, Kabelbinder, ein Brett und 5l Pöl - Brett im Motorraum verkeilt, Kanister auf Brett, mit Kabelbinder festgezurrt, Vorlauf aus dem Kanister). Damit konnte bei Nutzung des KGR ein Arbeitstag fahrtechnisch bestritten werden. Auch wenn TankDicht.

Heut morgen wieder mal alles vergessen (deaktivieren UND Kiste...  Schubidu . . .) - erste Hilfe musste von zu Hause geholt werden.

Vorlauf ab, Tankdeckel ab - Joe in Action - es blubbert im Tank.  Very Happy

JoeBlow kommt nun in abgespeckter Form ins Auto.

Bis zur Tanke hats dann gereicht. Neuer Joe Einsatz war nötig.
Müsste man fast ein T-Stück einschleifen für Kiste und Joe.

Nun lüppt der Schwede wieder. Aber nix NoDino.

ca
Roadie

Tante Edith sacht: Bei Kuhgel mal JoeBlow eingeben - ist nix unanständiges  Laughing
Frankenpöler
Pöler
*
Beiträge: 668


« Antworten #1 am: Januar 16, 2013, 16:19 Uhr »

Mei Roland,

da krieg ich ja fast Krebs auffer Retina.
3 mal gelesen und ich steh immer noch im Wald!

Was haste jetz genau gemacht?
KGR vergessen zu deaktivieren, das hat genau was zur Folge??

Joe Blow eingesetzt um die Vorlaufleitung leerzupusten, schon klar.
Diesel auftanken und jetz im Gemisch fahren, soweit kann ich mir das zusammenpuzzeln.
Warum is da dran der KGR schuld???
Weil der Tank sich nicht aufheizen konnte der Dein Zeuch bis zum andern Tach pumpfähig hielt?!

Ich begreifs nicht. Entweder bin ich zu doof oder es is wieder dieses generationen-Problem hier im Forum  Laughing
Ist es nicht besser einfach und direkt zu schreiben was los ist ohne sich gegenseitig mit feinsten Stilbrüchen-, blüten und anderweitig stilistischer hochgequollen klingender Buchstabenaneinanderreihungen überbeiten zu wollen?
Red doch bitte mal Klartext.

erschöpfte Grüße
Dominic
incunabulum
Pöler
*
Beiträge: 761


« Antworten #2 am: Januar 16, 2013, 18:44 Uhr »

Dominic, jetzt klingste fast wie Ritter Martin  Razz  Razz  Razz Mir gings aber auch nichts anders.

Michael
aumag
Pöler
*
Beiträge: 389

"Hängt die Schwätzer neben die Erkenntnis."M.Twain


« Antworten #3 am: Januar 16, 2013, 19:51 Uhr »

nix.
Manuel (ER)
Pöler
*
Beiträge: 251


« Antworten #4 am: Januar 16, 2013, 20:16 Uhr »

Hi Roland :)

Luftpumpe, habs ergurgelt, Aumag hats gewusst. Aber getz schlauch in Tank zum blubbern, oder Tank aufpusten ? Reifenventil in den Tankdeckel, druck drauf und fahren ? OK, die Entlüftung müßte man noch zu machen. Oder doch was anders ?

Ich fands schön die Story zu lesen  Very Happy

Grüße,
Manuel
RoadRunner
Pöler
*
Beiträge: 81

wa ?


« Antworten #5 am: Januar 16, 2013, 20:59 Uhr »

Hi,

ups - sorry. Dachte das wäre nachvollziehbar  Schubidu . . .

Nun entwirrt  Very Happy :

Vergessen KGR abzuschalten, dadurch keine Erwärmung des Tankinhaltes.
Irgendwann Fettpropf oder was auch immer im Vorlauf - Sog zu gross, nur noch Luft, Auto steht.  Uups . . .
Mittels Luftpumpe Vorlauf freigeblasen.
Hat manchmal geholfen, manchmal nicht. Z.B. wenn der ganze Tankinhalt Richtung Margarine unterwegs ist.
Geht gar nix mehr kommt ein 5l Kanister in den Motorraum als Tankersatz. Entweder den RL auch in den Kanister (aufwändig) oder KGR wieder an (zwei Kugelhähne umdrehen = kein Aufwand). Selbst mit der Volvosaufschnauze sind so rund 60km am Stück drin (hab das Spiel ohne KGR im Golf 1Y hinter mir - mit 1l Liter Flasche als Tank, alle paar hundert Meter Motorhaube uff, neue 1l Pulle rein und wieder ein paar hundert Meter...., rund 20km weit ou mann....).

Nun hab ich insgesamt 4x die Luftpumpe im Einsatz gehabt. Trotz 25l Dino im Tank heute morgen zweimal wieder Propfwanderung. Also 5l Kanister im Einsatz und warten auf warmes Wetter.

Mann wird von Winter zu Winter routinierter  Schubidu . . .

MfG
Roland

Tante Edith sacht: @Dominic - das ist kein bewusstes Stilblütentreiben. Was auch immer es ist, es kommt aus meinem Kopf (du müsstest mal Nachts dabei sein, wenn ich diese Stimmen höre, die immer rufen "Roooooolaaaand" "Roooooooooolaaand" - DAS ist nervig)  Wink
PölTier
Pöler
*
Beiträge: 1104

OM606 D30LA rockt


« Antworten #6 am: Januar 16, 2013, 23:26 Uhr »

Roooooooooooooolllllllllaaaaaaaaaaaaaannnnnd Roooooooooooooooooooooooooolllllllllaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannnndddd
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #7 am: Januar 17, 2013, 08:17 Uhr »

Moin Männer,

Danke, jetzt hab' auch ich das ganz kapiert.
Nee, Dominic, das hat nichts mit Generationsunterschieden ztu tun.
Das liegt schlichtweg daran, dass dei eigenen Erlebnisse und Erfahrungen nach einer gewissen Zeit als selbstverständlich empfunden werden, und man geht davon aus ,dass die anderen das eh schon kennen. Auch ich finde es überraschend, dass meine Erfahrungen nicht Allgemeingut sind. Vor allem bei Pölern, diei das wesentlich länger betreiben, als ich. Somit ginge ich davon aus, dass bei denen ähnliche Erlebnisse mittlerweile kalter Kaffe sind.
Sind sie aber nicht  Wink.


Viele Grüße

Waldi
Pölbrenner
Pöler
*
Beiträge: 120


« Antworten #8 am: Januar 17, 2013, 14:00 Uhr »

Servus

Aua - 25 Liter Diesel auf Frischpöl, und es geht nix???

Ich hab heute 3 Liter auf ca. 25 Liter ALTES getankt, und das sollte für die angesagten -12 bis - 15°C am Sonntag morgen reichen.
Ist da dein KGR schuld, oder weil du einfach zu spät Diesel beigemischt hast, beides in Kombination, oder ist das bei dem Schwedenstahl immer so?

lG Herbert
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #9 am: Januar 17, 2013, 15:40 Uhr »

Hallo Herbert,

ich vermute, Roland hatte Trichterdicht getankt.

Gruss
Konrad
Seiten: [1] 2  Alle   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS