Bioethanol - von E10 bis E85

E10 tanken oder doch lieber normal Super weiter verwenden?
Was ist E10? Schadet es meinem Fahrzeug?
Wenn das funktioniert warum dann nicht mehr Bioethanol beimischen oder direkt E85 tanken.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
 
Autor Thema: Umrüstung  (Gelesen 6897 mal)
Edi
Gast
« Antworten #10 am: Mai 16, 2006, 12:57 Uhr »

Dem Religionslehrer sein Auto umgebaut....
Martina
Gast
« Antworten #11 am: Mai 31, 2006, 11:01 Uhr »

Hallo,
ich bin an keiner Autoumrüstung für Ethanol interessiert, möchte aber in einem anderem Bereich Ethanol verwenden. Habe dort jedoch große Dichtungsprobleme.
Welche Dichtungen werden denn bei dem Umbau eingebaut? Aus welchen Materialien oder von welchem Hersteller kommen die Dichtungen?
Werden nur statische Dichtungen oder auch dynamische Dichtungen umgebaut?
Wie hoch ist der Verschleiß der Dichtungen mit der Zeit, bestehen dazu schon Erfahrungswerte?
Muss auch das Schmieröl oder Fett verändert werden bei dem Gebrauch von Ethanol?
Wie Ihr an meinen Fragen seht, stehe ich noch ganz am Anfang und bin über jede Anregung dankbar!
Erwin
Gast
« Antworten #12 am: Juni 03, 2006, 17:57 Uhr »

Die meisten Kunststoffe vertragen Ethanol.
Assurancetourix
Gast
« Antworten #13 am: Juni 07, 2006, 11:20 Uhr »

Hi, Du.

Zitat von: Sacki
Wenn wer Fragen zur Ümrüstung auf Ethanol, bzw. E85 hat, kann Er/Sie sich gerne melden.
Wie sieht das mit nem Corsa B BJ 1993 aus ? Der frisst zwar nur relativ wenig Sprit, aber noch billiger wäre noch besser...
Zitat von: Sacki
Habe inzwischen zwei Autos auf die "schwedische" Methode umgerüstet, ein dritter steht an: Druckregeler,Zündzeitpunkt ändern(falls keine Klopfregelung) fertig. Funktioniert in der Regel bei allen G-Kat-Autos problemlos. Materialkosten ca. 150-200 Euro und 2-3 Stunden Arbeit.
Und was kostet der Einbau ?
Und kann ich danach auch noch koventionell Benzin tanken ?
Vielen Dank für Eure Tips im Voraus,
Assurancetourix
Volvo-Berti
Gast
« Antworten #14 am: Juni 08, 2006, 07:47 Uhr »

moin

wieso sollte man nicht mit Benzin fahren können? evtl müsstest du aber erst den Zündzeitpunkt wieder verstellen, falls dein Corsa keine Klopfregelung hat.
was der Einbau kostet? 2-3h * 50-60 Euronen oder was ne Werkstatt so nimmt je Stunde.
der Einbau eines Druckreglers ist aber nur erforderlich, wenn du mit reinem E85 (85%Alkohol, 15% Benzin) fahren willst. bei Anteilen bis zu 50% kannst du wahrscheinlich auf das Zeug verzichten.
Außerdem gibts im Winter massive Startprobleme, da Ethanol einen Flammpunkt von +12° hat. die FFV von Saab und Ford haben daher spezielle Wärmeeinrichtungen.
grüßend
Berti
Assurancetourix
Gast
« Antworten #15 am: Juni 08, 2006, 14:00 Uhr »

Hi.
Erstmal Danke für die Infos.
Dann nochmal ne Frage:
Die Umrüstung sieht dann also nur noch den Einsatz von E85 vor, reines Benzn is nicht mehr, nicht wahr?
Muß ich die Umrüstung eintragen lassen ?

Wie weit kann ich Ohne Umbau mit Ehanol verdünnen, und wo beziehe ich reines Ethanol ?
VlG,
Assurancetourix
Volvo-Berti
Gast
« Antworten #16 am: Juni 08, 2006, 14:24 Uhr »

viele Fragen, die hier schon beantwortet wurden: http://www.motor-talk.de/f258/s/
such da mal nach Ethanol, Spiritus usw... :)
oder nach mir als Autor: Bert B.
Grüße
Berti
Fa. KR Autoservice GmbH
Gast
« Antworten #17 am: Januar 15, 2008, 08:21 Uhr »

Hallo wir sind eine Autowerkstatt. Wir interressieren uns für das Umrüsten auf Ethanol.
Frage: Was bedeutet umrüsten nach schwedische Methode? Wie ist das mit TÜV Eintragung? Würden uns freuen über Antwort!
Seiten: 1 [2]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS