Bioethanol - von E10 bis E85

E10 tanken oder doch lieber normal Super weiter verwenden?
Was ist E10? Schadet es meinem Fahrzeug?
Wenn das funktioniert warum dann nicht mehr Bioethanol beimischen oder direkt E85 tanken.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Boots Motor mit E85  (Gelesen 3327 mal)
frank herden
Gast
« am: November 07, 2007, 21:27 Uhr »

Ich habe ein Motorboot mit Zwei GM 4,3L V6 Motoren, diese haben eine Zwei-Stufen-Register-Vergaser. Weiß jemand um wieviel größer ich die Hauptdüsen machen muß damit mir die Motoren nicht abmagern ??
Martl
Gast
« Antworten #1 am: Dezember 05, 2007, 21:18 Uhr »

>Ich habe ein Motorboot mit Zwei GM 4,3L V6 Motoren, diese haben eine Zwei-Stufen-Register-Vergaser. Weiß jemand um wieviel größer ich die Hauptdüsen machen muß damit mir die Motoren nicht abmagern ??

Probiers mal mit ca. 20% größer, müßte klappen
Mfg Martl
marcusch
Gast
« Antworten #2 am: Dezember 15, 2007, 19:58 Uhr »

>>Ich habe ein Motorboot mit Zwei GM 4,3L V6 Motoren, diese haben eine Zwei-Stufen-Register-Vergaser. Weiß jemand um wieviel größer ich die Hauptdüsen machen muß damit mir die Motoren nicht abmagern ??
>
>Probiers mal mit ca. 20% größer, müßte klappen
>Mfg Martl

Wenn es mit 20% nicht geht dann mit 25% da dein Verbrauch um ca 25% steigt und Bioethanol ca. 25% weniger Energie trägt als benzin (geringerer Heizwert) schau auch mal bei wikipedia vorbei!
Gruß,
marcusch!
PS: Versuchs mal wenn du das ding gnadenlos Fett stellst dann kommst Du vielleich um neue Düsen herum!
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS