Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Soganzeige mit Pöl  (Gelesen 4019 mal)
GregB
Pöler
*
Beiträge: 55


« am: März 29, 2012, 22:16 Uhr »

Hi,ich stelle mir grad die Frage .
Eine Soganzeige ist eigentlich voll mit Pöl oder leer?
Oder kommt der Kraftstoff garnicht so weit.

Lieben Gruß Gregor
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: März 30, 2012, 07:54 Uhr »

Hallo,

mal ist Pöl drin, mal nicht. Ist doch egal.

Gruss
Konrad
JOHEI
Gast
« Antworten #2 am: März 30, 2012, 10:29 Uhr »


Hallo Gregor,

mit Deiner Frage hast Du mir zugleich eine Antwort gegeben!

Der Verbindungsschlauch zwischen der Meßleitung und der Anzeige sollte entlüftet werden, da ansonsten das darin befindliche Luftpolster zu einer verzögerten Anzeige führt. Je dünner der Verbindungsschlauch ist, desto geringer kann ein Luftpolster werden und desto geringer ist die Verzögerung durch das "Druckluftpolster", das sich ausdehnt oder zusammengeschoben wird.

Je nachdem, ob ich mit Taktung fahre, sehe ich den Hardi-Pumpendruck von +0,4 oder den Zahnradpumpendruck von +0,8 bar oder im Dieselbetrieb (saugend) -0,3 bar.

Beim Einbau meiner Sog-/Druckanzeige habe ich nicht entlüftet und daher sehe ich den Luftpolstereffekt, der sich so auswirkt, daß der Abbau der +0,8 bar auf +0,4 bar trotz Gasgebens einige Sekunden dauern kann, so daß die Taktungszeitintervalle auf Pöl zu lang erscheinen, was sie aber in Wirklichkeit nicht sind!

Daher kommt die Verzögerung nicht von der Elastizität der Gummischläuche, sondern vom Luftpolster in der Verbindungsleitung.

Die angezeigten Minimal- und Maximaldrücke stimmen dennoch, auch mit Luftpolster.

Vielen Dank also für die vermeintlich simple Frage.

Jochen
GregB
Pöler
*
Beiträge: 55


« Antworten #3 am: März 30, 2012, 13:03 Uhr »

Danke für die schnellen Antworten.
:)
MfG greg
Johannes Pröfrock
Pöler
*
Beiträge: 661


« Antworten #4 am: März 30, 2012, 17:01 Uhr »

moin moin

der messschlauch wird sich mit der zeit mit pöl füllen. das liegt einfach daran das die fuft aus der leitung "gezogen" und mit dem sprit ersetzt wird.

gruß johannes
GregB
Pöler
*
Beiträge: 55


« Antworten #5 am: April 04, 2012, 10:46 Uhr »

Ich habe eine Soganzeige mit PVC SchlaKann ich denn benutzen ode rein Teil der an der ESP auswechseln .
Da er sonst zu weich wird ?

Gruss Greg
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #6 am: April 05, 2012, 17:58 Uhr »

Hallo,

wenn es ein armierter und kein klarer PVC Schlauch ist, kannst du den benutzen.
Der Klare bricht dir im Winter wie Glas.
Bei meinem momentanen Aufenthaltsort wird der allerdings auch im Winter nicht brechen.

Schwitzige Grüsse
Konrad
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS