Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4 5 6   Nach unten
 
Autor Thema: Renault Trafic Common Rail  (Gelesen 19369 mal)
wastl007
Pöler
*
Beiträge: 23


« am: Juli 13, 2011, 22:36 Uhr »

Hi

Ich bin bald stolzer Besitzer eines Common-Rail Diesel, der verbaut ist in einem Renault Trafic
eventuell (je nach Gebrauchtwagenmarkt) wird es auch ein Opel Vivaro oder ein Nissan Primastar.

da ich von der Idee Pöl überzeugt bin, und bisher dank Benziner nur keine möglichkeit dazu hatte, möchte ich die Gelegenheit dann ergreifen und das Ding direkt auf Pöl umrüsten. (sonst schiebe ich das wider ewig vor mir her. ich denke das Problem kennt fast jeder =)

Ich hätte aber noch ein paar Fragen dazu:

also generell habe ich (auch in diesem Forum) gelesen dass man Common Rail umrüsten kann, es aber schwierig ist.

Ich möchte ein 2-Tank System verwenden.
gibt es da was von der Stange? denn auf dieser Seite hier (http://www.diesel-therm.de/shop/) z.B. bieten sie zwar Umrüstsätze an, die aber angeblich nicht für Common-Rail Diesel sind, bzw nur mit einbau der Firma.

Ich bin Elektrotechnik-Student und habe einen sehr guten Kumpel welcher Landmaschinenschlosser ist zur Hand. ich denke mit eurer Hilfe hier im Forum sollte das als auch so machbar sein.

Ich Frage mich jetzt also nur:
wieso sollte der Umrüstsatz nicht für CR-Diesel passen? und wie sieht das ganze eigentlich Rechtlich aus, welche Teile müssen eine ABE haben, welche Teile nicht und was muss ich wie beim TÜV abnehmen lassen? (und eventuell würden mich auch TÜV-Kosten mal interessieren)



Ich bin gespannt auf eure Antworten, und danke im Voraus.
gruß

Basti
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #1 am: Juli 13, 2011, 23:04 Uhr »

Salü Basti
und
Herzlich Willkommen hier im Forum.

Ja das spuckt doch die Suchmaschine immer wieder aus.

Macht zuasmmen einen 2-Tank Umbau da hast du und der Motor Freude.

Sorry, bin etwas kurz gebunden heute Abend, gehe nun ins Bett.

Grüüse aus der Schweiz
Daniel
JOHEI
Gast
« Antworten #2 am: Juli 15, 2011, 14:38 Uhr »

Hi

Ich bin bald stolzer Besitzer eines Common-Rail Diesel, der verbaut ist in einem Renault Trafic
eventuell (je nach Gebrauchtwagenmarkt) wird es auch ein Opel Vivaro oder ein Nissan Primastar.

da ich von der Idee Pöl überzeugt bin, und bisher dank Benziner nur keine möglichkeit dazu hatte, möchte ich die Gelegenheit dann ergreifen und das Ding direkt auf Pöl umrüsten. (sonst schiebe ich das wider ewig vor mir her. ich denke das Problem kennt fast jeder =)

Ich hätte aber noch ein paar Fragen dazu:

also generell habe ich (auch in diesem Forum) gelesen dass man Common Rail umrüsten kann, es aber schwierig ist.

Ich möchte ein 2-Tank System verwenden.
gibt es da was von der Stange? denn auf dieser Seite hier (http://www.diesel-therm.de/shop/) z.B. bieten sie zwar Umrüstsätze an, die aber angeblich nicht für Common-Rail Diesel sind, bzw nur mit einbau der Firma.

Ich bin Elektrotechnik-Student und habe einen sehr guten Kumpel welcher Landmaschinenschlosser ist zur Hand. ich denke mit eurer Hilfe hier im Forum sollte das als auch so machbar sein.

Basti


Hallo Basti,

entschuldige bitte meine Attacke von heute morgen.

Wenn man sich in diesen Tagen mit dem Weltgeschehen auseinandersetzt, dann bekommt man richtig schlechte Laune und wittert Verrat an jeder Ecke. Ich las heute morgen etwas, das das gezeigte Video in Zusammenhang bringt und aus Sarkasmus stellte ich es gleich ein, ohne nachzudenken.

Dumm von mir!

Es ist nicht schwierig, CR umzurüsten, allerdings gibt es viele Kleinigkeiten, auf die man aufpassen muß.

Ist in Deinem Fahrzeug ein Rußfilter verbaut? Dann würde ich nicht basteln, denn als Neuling würdest Du vermutlich von einem Fettnapf in den anderen treten und dann besteht die Gefahr eines schnellen Motorentodes.

Dann würde ich erst mal 20% zumischen und sehen, ob Fehlermeldungen auftreten.

Beim Pöl mußt Du vorsichtig sein. Nicht alles, was PÖL ist, verbrennt auch nahezu vollständig. Am Besten eignet sich Raffinat für die ersten Versuche.

Du kannst auch mit Additiven nachhelfen, mit Dieselplus oder ähnlichen Zündbeschleunigern habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Bei allen Versuchen gilt: Motorenölstand und Motorenölzustand prüfen.

Man kann es nicht oft genug sagen.

Gruß

Jochen
wastl007
Pöler
*
Beiträge: 23


« Antworten #3 am: Juli 21, 2011, 21:58 Uhr »

Also bisher habe ich das Auto ja noch garnicht (=
deshalb kann ich auch noch nicht sagen ob es einen Rußpartikelfilter hat oder nicht.
ohne ist also besser für Pöl??

(kann mir das jemand KURZ erklären mit 2-3 Worten warum das ohne besser ist??)

Ich kann ja beim kauf dann darauf achten.
Ich habe mal geschaut und verblüfft festgestellt dass der Rußpartikelfilter an der steuer bei dem Auto eh nichts ändert...


woran erkenne ich denn sicher ob ich beim pflanzenöl Raffinat in der hand halte oder nicht?
Ist es Pflicht das draufzuschreiben??


Ja und bei der genauen mischung werde ich dann am ende einfach mal rumprobieren.
Ich dachte an etwas ähnlich der Schurr-Mischung...


was mich noch brennend Interessiert ist wirklich welche teile des Umbaus ich beim Tüv eintragen lassen muss.
wenn ich richtig informiert bin, brauche ich nur einen wärmetauscher mit ABE und der Tank muss entsprechend sein, und auch entsprechend angebracht sein.
der Rest ist "TÜV-frei"  ??


ich freue mich auf weitere Antwoten (bin allerdings ab morgen erstmal eine Woche im Urlaub =)
gruß

Basti
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #4 am: Juli 21, 2011, 22:09 Uhr »

Hallo,

viele deiner Fragen kannst du im Netz finden.
Zur Schurmischung. Du geht im Railer definitiv nicht.

1. Wegen Isopropanol
2. wegen der Dampfblasenbildung.

Falls du es testen möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall eine
Ersatzhochdruckpumpe(HDK) zuzulegen, denn du wärest der Erste. Shocked

Mach und Berichte!!

Gruss
Konrad
wastl007
Pöler
*
Beiträge: 23


« Antworten #5 am: August 01, 2011, 22:58 Uhr »

naja dazu bin ich ja hier. um mir sagen zu lassen was geht und was nicht...

also isoprop im diesel geht bei commonrail nicht.
aber benzin? (super)

gruß

Basti
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #6 am: August 03, 2011, 08:08 Uhr »

Hallo,

auch Benzin und Pölautos sind im Netz dokumentiert.
Den Rest denkt man sich dann.
Oder anders ausgedrückt: Erhitze das Benzin einmal auf dem
Herd, während die Holde Schuhe kaufen geht, auf 120°
und schaue was passiert.

Gruss
vom (jetzt offiziellen) Badman
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #7 am: August 03, 2011, 10:54 Uhr »

Moin Basti,

Badman ist mal wieder deutlich geworden .
Hehehe
...
'tschuldigung, Gehässigkeit liegt mir normalerweise fern. Wie konnte mir das nur passieren?

Mal im Ernst. Hast Du Dich mal mit Dieseleinspritztechnik auseinandergesetzt?
Ich gebe zu, dass das für einen Anfänger nicht gerade einfach ist. In Zukunft hast Du wahrscheinlich eh keine wirlich Alternative zu CR. Deshalb musst Du nehmen, was Du kriegst.
Beimischungen, zu Diesel und Pöl mit niedriger Verdampfungstemperatur sind im Railer nix. Die HD-Pumpe macht so viel Temperatur, dass Benzin, oder auch Isopropanol verdampfen. Abgesehen von unkontrolliertem Raildruck kann die Dampfblasenbildung zum Schmierverlust und somit vorzeitigen Ableben der Pumpe führen.
Zitat
naja dazu bin ich ja hier. um mir sagen zu lassen was geht und was nicht...
aber benzin? (super)

Aua.
Du musst noch viel lernen.
Vor allem über Oktanzahlen und Cetanzahlen.
Man kann natürlich Benzin als Fließverbesserer dem Diesel beigeben. Hat man früher häufiger gemacht.
Aber dann war es eher Normalbenzin, als Super.
Eine höhere Oktanzahl wirkt im Diesel eher kontraproduktiv.
Um es mal etwas trivialer auszudrücken. Je höher die Oktanzahl ist, desto zündunwilliger ist der Sprit. Und je höher die Cetanzahl ist, desto zündwilliger ist der Sprit.
Im Diesel wollen wir zündwilligen Sprit haben, nicht zündunwilligen. Alles klar?
Wenn Du also zumischst, dann mit möglichst niedriger Oktanzahl.

Viele Grüße

Waldi
wastl007
Pöler
*
Beiträge: 23


« Antworten #8 am: August 08, 2011, 15:34 Uhr »

Das klingt doch mal logisch.

danke für die erklärung, auf die sache mit der frühzeitigen verdampfung hätte ich selbst kommen können danke (=

also klartext, wenn man das Pöl im CR verdünnen will geht nur diesel. (also kann man nie die gleiche viskosität wie diesel kriegen, abgesehen von 100% Diesel im Pöl  Very Happy)

aber im 2 Tank system sollte das doch auch nicht so das Problem sein wie ich mir hab sagen lassen...
also wenn ich 2 Tank fahre und etwas Diesel zumische sollte ich auf der sicheren seite sein?!.

was mich noch interessieren würde ist, wo kriege ich am besten das ÖL her, und woran erkenne ich beim PÖl ob es sich eignet oder nicht.

danke schonmal bis hierhin für die Info`s

gruß
Basti
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #9 am: August 08, 2011, 16:11 Uhr »

Hi Basti,

was mich noch interessieren würde ist, wo kriege ich am besten das ÖL her, und woran erkenne ich beim PÖl ob es sich eignet oder nicht.


Genau das interessiert hier so ziemlich alle, die hier im Forum unterwegs sind. Wink
Eine Idee ist das hier: http://www.rerorust.com/db/
Die andere Idee sind Ölmühlen in Deiner Nähe. Ich weiß ja nicht, wo Du herkommst.

Geeignet ist alles Öl., was der DIN 51605 entspricht.
Das ist eigentlich nur Rapsöl.
Falsch. Rapsöle sind die Öle in Deutschland, bei denen die Wahrscheinlichkeit fast 100% beträgt, dass sie dieser Norm entsprechen.
Andere Öle, die dieser Norm nicht entsprechen darfst Du (eigentlich) nicht verfahren.

Um die Verwirrung komplett zu machen. Wenn das Öl dürch die Injektoren passt, ist es zumindest im Ansatz geeignet.
Ob Du Dir damit Maschine, oder Einspritzausrüstung himmelst wirst Du dann sehen. Wink
Säuregehalt, Wassergehalt, und auch der Anteil an Ph-Verbindungen im Öl haben darauf einen Eifluss.

Viele Grüße

Waldi

Seiten: [1] 2 3 4 5 6   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS