Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Guten Tag und Vorstellung  (Gelesen 1917 mal)
TwinsWerner
Pöler
*
Beiträge: 2

FIAT Ducato 280, 2.5l, 1986


« am: Oktober 29, 2016, 23:03 Uhr »

Wir, meine Frau und ich, fahren seit nun 5 Jahren einen 1986er Ductato Hymer 3.
Immer was zu restaurieren, immer was zu verbessern, immer etwas unterwegs.
Pöl ist unser nächstes Ziel im neuen Jahr.
Der Kastenwagen eignet sich  bestens um zwei Tanks mit je 65l und 60l mitzuführen,
ich denke mit dem 2.5l Sauger müssten wir ebenfalls klar kommen.
Der ist komplett neu aufgebaut, hat grad 42'000km runter und läuft wie ein Hase,
während die Karosse 220'000Km geschoben hat, was immer für Arbeit sorgt.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit

Asu und Ernst
falupe
Global Moderator
*
Beiträge: 1911


« Antworten #1 am: November 01, 2016, 11:23 Uhr »

Hallo,

dank Dir für die kurze Vorstellung.

Du hast vor, in Deinem 2,5 l Ducato Saugdiesel mit Pflanzenöl zu fahren.

Das ist es, was ich aus Deinem Posting heraus lesen konnte.

Solltest Du Fragen dazu haben, kannst Du diese ja gerne hier stellen.

Schöne Grüsse

Lutz
Manuel (ER)
Pöler
*
Beiträge: 251


« Antworten #2 am: November 02, 2016, 10:15 Uhr »

Hallo Werners,

Falls das WoMo eine Lucas Einspritzpumpe haben sollte, mal danach die Suchfunktion bemühen. Lucas Pumpen gehen gerne kaputt, Boschanlagen sind in der Regel robuster. Das Pöl sollte auch wirklich sauber und wasserfrei sein. Einfach mal Eisen in das Pöl werfen und schauen ob es nach vielen Monaten rostet. Wenn es rostet, dann weißt ja was in der Einspritzanlage zu erwarten ist. Bei Kälte tendiert das Wasser eher dazu sich vom Pöl zu trennen. Auch ohne Emulgatoren nimmt Pöl gewisse Mengen Wasser auf, welche sehr klein sind aber völlig ausreichen um Mikroben zu ernähren, Säuren zu erzeugen und Korrosion. Sauberes Pöl ist das wichtigste.

Grüße,
Manuel
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #3 am: November 03, 2016, 17:00 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink
Wenn folgende KBA-Nummer:4001-531
Dann folgendes ESP: VE4/9F2100R22
Motorcode:8144.67
Ergo Bosch.
D.h.,schön lieb zu dem Pümpchen sein und nicht die kalte Grütze zu häckseln versuchen,dann wird alles gut.

Venceremos 
     
    Martin
Rico
Pöler
*
Beiträge: 300


« Antworten #4 am: November 10, 2016, 18:50 Uhr »

Sali Manuel

Ich kann dich beruhigen, Aschis "Wernerli" hat keine Luca ESP.

Liebe Grüsse
Rico
TwinsWerner
Pöler
*
Beiträge: 2

FIAT Ducato 280, 2.5l, 1986


« Antworten #5 am: November 10, 2016, 23:04 Uhr »

Danke für die freundliche Aufnahme.
Der Einspritzmeister ist von Bosch, kein Problem somit.
An einer alternativen ESP mit Wärmedämmung werde ich erst
im nächsten Sommer arbeiten. Bis dahin, Infos sammeln und es Winter werden
lassen.

Beste Grüsse
Ernst
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS