Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
 
Autor Thema: Golf 2 TD 60PS Turbodiesel Filtervorwärmung Betrieb ohne Umbau  (Gelesen 6526 mal)
schleichdi
Pöler
*
Beiträge: 2


« am: März 08, 2013, 03:15 Uhr »

Hallo Miteinander,

Das man Fahrzeuge mit Pflanzenöl betreiben kann wusste ich schon länger.
Da der Dieselpreis massiv angestiegen ist, habe ich mir überlegt es mit Pflanzenöl zu versuchen,
da der Liter Pflanzenöl bei ca. 1€ liegt  und der Dieselpreis bai ca 1,40 - 1,50.

Angeblich soll die Rechtslage bei uns in Österreich besser als in Deutschland sein und man kann
das Öl aus dem Supermarkt ohne Probleme mit dem Finanzamt verwenden.

Falls jemand genaueres weiß bitte um Antwort, oder einen Link dazu.
Ich habe google befragt aber ich kam  immer wieder nur auf die Deutsche Rechtslage.


OK jetzt zu meinen eigentlichen Fragen :)
Ich habe mehrfach gelesen, dass ein Golf 2 mit Umbau (teilweise auch ohne) zu 100% mit Pöl betrieben werden kann.


Laut Bedienungsanleitung hat mein Golf eine "Filtervorwärmung" für den Treibstoff.
Ich schätze damit ist der der Rücklauf der ESP der wieder zurück zum Filter geht,
Und danach gehts vom Filter weiter zum Tank .
Ist dies ausreichend um im Sommer mit 100% Pöl zu fahren ohne zusätzlichen Wärmetauscher?.

Derzeit plane ich keinen Umbau, da ich im Winter weniger mit dem Auto fahre und vermehrt Kurzstrecke.
Manchmal mache ich eine "Autobahnrunde" um die Batterie gut aufzuladen und den Motor "durchzupusten",
da dieser mit der Zeit träge wird. Aber nach einer Autobahnrunde mit 130km/h passt wieder alles.
Somit hätte ich im Winter mit Pöl mehr Nachteile als Vorteile.

Hier nochmals die Eckdaten zu meinem Fahrzeug
Golf 2
Baujahr 1991
60 PS Turbodiesel
Filtervorwärmung ab Werk


Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fahrzeug.
Welche Mischungsverhältnisse mit Diesel könnt ihr mir da empfehlen?
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: März 08, 2013, 07:49 Uhr »

Hallo,

kipp rein und Berichte!!

Gruss
Konrad
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #2 am: März 08, 2013, 08:32 Uhr »

Moin Namenloser!

Also, wenn du eh schon so viel über Pöl bei Yahoo gegoogelt hast, hast du auch bestimmt schon die Fahrzeugbank, die auf der Hauptseite vom fmpo verlinkt ist, gefunden, oder?
Wenn der 2'er Golf nicht eines der am meisten bepölten Autos neben den alten Benzen ist...  Schubidu . . .

Hier nur ein Beispiel: http://www.rapsdb.de/detail.php?id=2798



Gruß ins Schluchtiland
Jörg


PS: Am besten funktionieren die VW mit den Windschnittigen Roten Patronen, auch Baldwin oder auch Balduin-Umbau genannt  Wink
speeny
Pöler
*
Beiträge: 266

Citroën - Französisch für Fortgeschrittene


« Antworten #3 am: März 08, 2013, 10:23 Uhr »

[...]
Angeblich soll die Rechtslage bei uns in Österreich besser als in Deutschland sein und man kann
das Öl aus dem Supermarkt ohne Probleme mit dem Finanzamt verwenden.
[...]

Pöl ist nach § 4 Abs. 1 Nr. 7 MOeStG von der Mineralölsteuer befreit. Suchbegriffe für google: Mineralölsteuergesetz Österreich  Laughing
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #4 am: März 08, 2013, 14:08 Uhr »

Hallo Leute Laughing Laughing Laughing

@No-Name...

Soso,du hast nur das deutsche Steuerrecht finden können..
Das liegt imho daran,das Österreich mal ne deutsche Enklave war und nach dem Rechtsempfinden diverser s.g.Würdenträger immer noch ist... Schubidu . . . Schubidu . . .
Zu deiner Wolfsburger Bimmel,die sich in Schluchtencounty verirrt hat:
Es gibt wohl kaum ein Auto,das sich so gut zum Pölen eignet,wie der Golf 2.
Und das mit einer Standfestigkeit,die sowohl s.g. Profis als auch Laien immer wieder in Erstaunen versetzt...
An kaum einen Fahrzeugtyp wurden und werden soviele Mißhandlungen verübt und dennoch arbeitet das Gerät stoisch weiter...
Ich schliesse mich Konrad und auch Jörg an...

 MACH UND BERICHTE ODER SCHLEICHDI....

In diesem Sinne

    Martin
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #5 am: März 09, 2013, 21:59 Uhr »

Servus schlechdi,

ich dachte eigentlich, dass Ihr Österreicher Stil habt.
Naja, da gibt's wohl doch die eine oder andere regelbestätigende Ausnahme.
Hier im Forum ist jeder willkommen. Doch wird es auch sehr gerne gelesen, wenn man grüßt.
Gruß, Meldung, Gruß. Und wir unterzeichnen mit Namen.
So, genug den Oberschullehrer gespielt.

Sag mal, wo bekommst Du in Österreich Pöl für einen Euro?
Billa, Lidl, Spar, Zielpunkt und Hofer können's nicht sein. Jedesmal, wenn ich in Eurer schönen Alpenrepublik verweile würde ich am liebsten gleich wieder Reißaus nehmen, wenn ich die Pölpreise sehe.

Es sei denn, Du hättest 'ne Ölmühle an der Hand. Das wäre i.O.
Altpöl ist bei Euch wohl trotzdem ein Problem. Das kolidiert mit dem Abfallentsorgungsgesetz.
Offensichtlich verticken die Altpölentsorger das Zeug an die Biodieselhersteller. Aber, ob's das bringt? Bei 'nem Preisunterschied von 5 Centzum Diesel frage ich mich, ob die überhaupt was davon absetzen.

Aber immerhin gibt es bei Euch wenigstens noch Biodiesel. Zu Reinigungszwecken ist das echt brauchbar  Laughing .

Du must doch nicht gleich Pöl pur fahren. Du kannst im Winter doch auch Mischung fahren.
Mach's doch nicht so kompliziert!

Viele Grüße

Waldi
schleichdi
Pöler
*
Beiträge: 2


« Antworten #6 am: März 11, 2013, 03:29 Uhr »

Hallo,
Stil hin oder Stil her, das ist hier das erste Forum wo ein Echtname verlangt wird.

@ Waldi:
Ich wohne im Grenzgebiet zu Deutschland, Salzburg um genauer zu sein :).
Also ich habe Pöl beim Kaufland um ca 1€ gesehen.

Jedenfalls plane ich derzeit keinen Umbau für 100% Betrieb, da ich für das Studium lerne und nicht gerade Unmengen Geld zur Verfügung habe :)
Ich werde aber trotzdem einen 1 Tank Umbau mit Wärmetauscher im Hinterkopf behalten.
(Erstelle eine Checkliste für Material, Kosten, Rechtliches).
Oder kann ich mir den Wärmetauscher sparen, da mein Auto eine Filtervorwärmung hat, und ich
nur den Zuleitungsquerschnitt erhöhen muss/soll.


Den eventuellen Umbau selbst werde ich dann von meinen Onkel durchführen lassen wenn ich in Serbien auf Urlaub bin.
Bezüglich ESP Einstellungen, Reicht es wenn ich im Betrieb mit gezogenen "Choke" fahre  weil durch das
angeblich die Fördermenge der ESP erhöht wird.


Wie gesagt derzeit ohne Umbau:
Ich habe halt vor die Pölmenge soweit zu erhöhen bis ich Veränderungen bzw. Mängel im Betrieb merke.
Falls z.B. die ESP undicht werden sollte, und Pöl austritt, kann man das Problem beseitigen indem ich
die Dieselmenge erhöhe oder bleibt das Problem dann dauerhaft und ich muss die Dichtungen auswechseln.


mit freundlichen Grüßen
Dimitri




Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #7 am: März 11, 2013, 08:09 Uhr »

Moin,moin Wink Wink

Stil gehört zum Pölen halt hinzu..
Ebenfalls gehört es hinzu,über alle Tellerränder hinaus zu schauen.
Pölen ist lediglich ein Symptom einer selbstbestimmten und im besten Sinne des Wortes selbstbewussten Lebenseinstellung.
Bist du dir deiner Selbst,deiner Person in Denken und Handeln bewusst??
Oder eierst du mehr oder weniger durchs Leben,wie der größte Teil unserer s.g. Gesellschaft,jenes durch mediales Gesabber ferngesteuert völlig bewusstlos durch seine Existenz taumelnde Pack??
Merke:
Nichts ist so gerecht verteilt wie Verstand.
Jeder glaubt,er hätte genug davon...

Zu deinen Unsicherheiten:

Ein-Tank langt immer.
Nen WT kannst du einschleifen.
Ich pflege da immer das Teil von Sam Hotte zu empfehlen.
Das von ihm kreierte Teil besticht durch unerreichte Qualität.
Das mit der Filtervorwärmung darf ich nen lustigen Gag bezeichnen,denn mehr ist es kaum.
Nen dicken Vorlauf,und dann sollte die Messe gesungen sein...

Ne ESP,die inkontinent wird,bleibt inkontinent.
Ist absolut kein Hexenwerk,das Teil neu einzudichten.
Wird dich eh ereilen..

In diesem Sinne

  Martin
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #8 am: März 11, 2013, 08:39 Uhr »

Hallo Dimitri,

ja, Pöler sind anders. Schubidu . . .

Durch den KSB wird der FB um ca.0,02mm nach vorne verstellt. Das ist zuwenig.
Der "Choke" ist ein KSB(Kaltstartbeschleuniger) erhöht nicht die Fördermenge, sondern bei
manchen ESPs wird die leerlaufdrehzahl erhöht und bei allen der FB(Förderbeginn).

Dein FB müßte bei 0,82mm nach OT stehen. 1,0 sollte mit Pöl schon sein.
An der Feinstaubschraube muß nur dann gedreht werden, wenn du den DÖD
höher stellst, was es aber nicht braucht.
Dicke Leitungen, WT brauchst nicht, und den FB auf früh und ab gehts.

Gruss
Konrad
waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #9 am: März 11, 2013, 09:47 Uhr »

Servus Dimitri,

nein, verlangen tun wir nichts. Stell es Dir hier wie ein Verein vor. Du möchtest bei uns mitmachen, wie z.B. in einem Tischtennisverein.
Logischerweise passt Du Dich dann an die Gepflogenheiten der anderen an, oder Du hast nicht lange Spaß.
Jeder muss sich dem Umfeld, in das er sich begibt anpassen. Das heißt nicht, dass er seine Individualität aufgeben muss. Auch wenn Dinge nicht wirklich gut laufen kann man auch den Verein verändern. Aber das ist ein langer Prozess, der nicht von heute auf morgen geht.
Du bist hier sehr willkommen, und wenn Du zur Bereicherung des Forums beitragen möchtest, erst recht.
Lass mich bitte noch deinen Anfangssatz komentieren.
Zitat
Stil hin oder Stil her,

Hast Du keinen Stil? Legst Du keinen Wert auf Stil?
Das wäre sehr schade.
Stil braucht der Mensch, genauso wie Tradition.
Das gibt uns Orientierung das Gefühl von Geborgenheit. Und vielleicht definiert das dann irgendwann den Begriff Heimat.
Du studierst. Das heißt, Du bist jung und voller Tatendrang, möglicherweise auch voll von "revolutionären" Ideen und Vorstellungen.
Das waren wir alle, und das ist gut so, denn ohne dem würde sich die Gesellschaft nicht weiterentwickeln.
Martin, ich weiß, dass Du eine andere Definition der Gesellschaft pflegst  Wink  Laughing .
Wenn Du zu Deinem Onkel nach Serbien fährst, wirst Du feststellen, dass diese ganz anders lebt, als Du.
Ich schätze, Du fährst dort gerne hin, weil Dir Deine Verwandten lieb sind, und weil sie einen eigenen Stil haben, der sich in vielen kleinen Dingen ausdrückt, und der Dir sympathisch ist Wink.

Oh Mann, genug kluggeschissen, das ist hier kein Moral/sozial/sonstwas-Forum  Down

Zur Sache: Martin und Konrad haben Dir eigentlich alles nötige geschrieben.
Den Sam-Hotte-WT wirst Du möglicherweise nicht meht so einfach bekommen, denn Sam fertigt die Dinger nicht mehr. Es gibt Nachbauten, aber die sind bei Weitem nicht so gut, wie das Original.
http://www.poelheizer.de/

Ich persönlich würde auf jeden Fall einen Wärmetauscher vor den Kraftstoffilter zetzen. z.B. den A8-WT, auch, wenn man von diesem nicht immer Gutes gehört hat.
Da Du einen Golf fährst, wäre mein Favorit ders Eckes WT. Den fahre ich seit nahezu 300.000 km. Auch da gibt es manchmal Probleme mit Undichtigkeiten, aber die sind eher selten.
So ein WT kostet nicht die Welt, und sollte auch im Budget eines Studenten noch drin sein.
Er erhöht die Betriebssicherheit enorm.

Was vielleicht bei Martins und Konrads Ausführungen nicht so deutlich wurde.
Deine ESP wird undicht werden!
Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Und diese abdichten zu lassen wird wesentlich teurer, als so ein WT.
Da Du den Umbau nicht selbst vornehmen willst, gehe ich davon aus, dass die Instandsetzung einer ESP Dich restlos überfordern würde.
Mach Dich schon mal auf die Suche nach einem, der Dir das machen kann.
Dieselsend hat Dichtsätze aus Viton, die pölfest sind. Die sind nicht teuer.
Uwe Reimann hat mal 'ne Anleitung geschrieben, wie man 'ne ESP abdichtet.
Ich könnte Dir jetzt noch alle Links dazu raussuchen. Mach ich aber nicht, weil ich zu faul dafür bin  Razz .
Du hast jetzt so viele Stichworte, mit denen Du Google füttern kannst, dass der Rest ein Kinderspiel sein sollte.

Viele Grüße

Waldi
Seiten: [1] 2   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS