Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Dichtungesrückfrage für VFP und ESP / W124 250  (Gelesen 3564 mal)
Petromeister911
Pöler
*
Beiträge: 9


« am: Juli 28, 2013, 23:22 Uhr »

Nabend zusammen,

ich bräucht mal eure Hilfe zu den Dichtungen von der VFP und der ESP beim WS124, 250D, Bj 2/1993.

Ich muss dringend bei mir die Dichtungen an den Druckhalteventilen wechseln, vorallem am Ventil für den 1.Topf sifft es sehr gut Schubidu . . .
Jetzt stehe ich noch vor dem Problem, das es bei Monopöl welche aus Cu und aus Viton gibt. Brauche ich die nun beide? In den Bauanleitunge wird immer nur von den O-Ringen gesprochen.

Cu Ring: http://www.monopoel.de/ca...ntile-reihenesp-p-99.html
Viton O-Ring: http://www.monopoel.de/ca...eihenesp-viton-p-212.html

(bei dieselcoupe.de ist immer noch die HP nicht funktionsfähig, daher konnte ich da nicht nachschauen)

Die VFP sifft zwar (noch) nicht, jedoch nach 318tkm könnten die Dichtungen auch mal neu.. (seit 12tkm mit Pölmischungen (frisches & altes) von 0%-100%, je nach dem was da ist)
http://www.monopoel.de/ca...mpe-2ventiler-p-1053.html

Luftwatz der I. (Der Wärmetauscher ist schon abgeklemmt, dafür zieht er jetzt durch die ESp die Luft ein)


Bevor ich es nocht vergesse: Ich bin Rüdiger,  Bj1987, Maschbaustudent und beschäftige mich normalerweise mit Starklichtlampen.

Einige von euch kenne ich ja mittlerweile schon persönlich Wink
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #1 am: Juli 28, 2013, 23:30 Uhr »

Hallo,

einmal das volle Programm bitte.
DHV mit 30Nm, 30Nm, 35Nm anziehen.
Anleitungen gibt im Netz.

Gruss
Konrad
Petromeister911
Pöler
*
Beiträge: 9


« Antworten #2 am: Juli 29, 2013, 12:10 Uhr »

Hallo Konrad,

also gut, alles Bestellen.

Anzugsmomente habe ich schon gelesen, nur die Anleitung die ich gefunden hatte war ohne die Cu Scheiben. Jetzt habe ich eine mit gefunden.
Petromeister911
Pöler
*
Beiträge: 9


« Antworten #3 am: August 04, 2013, 00:20 Uhr »

Nabend & Guten morgen zusammen,

alles Gut gegangen, Dichtungen sind alle drin und die Maschine läuft wieder.

Noch eine Rückfrage ist beim Zerlegen der VFP aufgetreten, ist das beabsichtigt das die neue Feder um ~10mm kürzer ist und auch eine ganz andere Kennlinie hat (Drahdurchmesser und Windungeszahl).  Auch mit der tollen Ausgleichsscheibe kam mir das komisch vor. Habe die alte wieder eingebaut. Die Feder wechseln geht ja recht fix, falls es eine logische Erklärung dafür gibt, lasst es mich wissen.

Bei der Schrauberei habe ichauch gleich noch den Ruß aus dem Luftführungsgeäuse gekehrt. AGR wird noch tot gelegt. Geweih hatte ich heute keine Lust zu, dort Schornsteinfeger zu spielen.
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #4 am: August 04, 2013, 12:05 Uhr »

Mahlzeit....  Wink Wink

Das mit der Feder könnte ja ne freudsche Fehlleistung von Stefan sein.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Hatte halt nur dicken Draht und keine Lust,so oft zu wickeln.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Aber mal im Ernst....
Diese Feder sorgt dafür,das du mehr PID in deiner RESP hast.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Über die Sinnhaftigkeit dieser Massnahme möchte ich mich nicht weiter auslassen..
Evtl kommst du von allein drauf... Wink Wink

Schöne Grüße
 
  Martin(der gleich seinen Allerwertesten im Pool parkt.. Up Up Up Very Happy Very Happy Very Happy)
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #5 am: August 04, 2013, 14:50 Uhr »

Moin


Diese Feder hart ne stärkere Rate, dadurch kannste mehr Durchsatz machen oder mit verändertem Überlaufventil auch einen höheren PID fahren. Nur VFP macht keinen höheren Innendruck, aber die Elementfüllung wird verbessert, da ja mehr Durchsatz. Beides zusammen gibt mehr "Bumms" untenrum soweit man davon sprechen kann bei nem Daimler... Schubidu . . .



Gruß
Jörg
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #6 am: August 04, 2013, 19:42 Uhr »

Hi Jörg Wink Wink Wink

Erheblich bessere Erklärung als meine Ausführung... Up Up Up Up Up

Schöne Grüße

BMW(du weißt schon Wink Wink)
Petromeister911
Pöler
*
Beiträge: 9


« Antworten #7 am: August 06, 2013, 00:09 Uhr »

Nabend,

ok Danke!

Also dadurch das die Feder härter ist, wird der Pumpweg immer voll ausgenutzt, damit steigt dann die Fördermenge. Ausstoßzeit ist kleiner gleich der Umdrehungrzeit der Antriebsnocke. Mehr Ausstoß = größere Druck und Volumenstrom
Na dann werde ich mal testen ob ich was von Merke. Zumindest Pumpe ich dann mehr Spritt im Kreis, damit wird der Tank dann auch schneller warm, auch nicht verkehrt...
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS