Anfängerfragen

Pflanzenöl tanken hört sich technisch erst einmal schwierig an. Als Anfänger steht man vor vielen neuartigen Problemen die es zu lösen gilt.
Ist mein Fahrzeug geeignet dafür? Wo bekomme ich Pflanzenöl her? Was muß ich am Auto umbauen und welche Risiken gehe ich ein?
All das ist Thema in diesem Board. Stellt Eure Fragen und wir werden gemeinsam Antworten finden.

Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: 2 Liter Frittenöl dem 2.0 HDI ab und in den 60 Liter-Tank zumischen - schädlich?  (Gelesen 3219 mal)
Hildi
Pöler
*
Beiträge: 2


« am: Juni 11, 2011, 16:18 Uhr »

Moin moin!

Ich surfe nun schon seit geraumer Zeit über PÖLer-Seiten, konnte aber nie eine konkrete Antwort auf meine Frage finden.
Eigentlich steht sie schon in der Betreffszeile:
Ich möchte ab und an (alle 1-2 Monate) den gefilterten Inhalt meiner Friteuse in den 60l Tank dem Diesel beimischen.
Ich weiß sonst nämlich eh nicht wohin ich die Suppe schütten soll, und wenn ich damit ein paar km fahren könnte wärs doch toll. (Vorrausgesetzt, es schadet nicht!)
Nun hab ich ja schon oft genug gelesen, dass HDI und PÖL keine Freunde sind, aber würden sich die 2 Liter gefiltertes Frittenöl auf einen fast vollgetankten Tank negativ bermerkbar machen? (Also ich will dann volltanken mit Diesel, und nach 30km die 2l Frittenöl zuschütten.)
Ich lese wie gesagt immer nur, dass HDI-Motoren das nicht verkraften, bloß dabei ist ja immer die Rede von mindestens 50:50 wenn nicht sogar 100% PÖL im Tank. Also Fazit: ich möchte kein PÖLer werden, ich will lediglich meinen alten Friteuseninhalt ab und an "sinnvoll" entsorgen.

Hoffe auf Antwort :)

PS: Es handelt sich um einen Citroen Berlingo Baujahr 2005 2.0HDI 90PS
Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #1 am: Juni 13, 2011, 22:37 Uhr »

Jo mei Hildi

Moin moin!

Ich surfe nun schon seit geraumer Zeit über PÖLer-Seiten, konnte aber nie eine konkrete Antwort auf meine Frage finden.
Eigentlich steht sie schon in der Betreffszeile:
Ich möchte ab und an (alle 1-2 Monate) den gefilterten Inhalt meiner Friteuse in den 60l Tank dem Diesel beimischen.
1.Ich weiß sonst nämlich eh nicht wohin ich die Suppe schütten soll, und wenn ich damit ein paar km fahren könnte wärs doch toll. (Vorrausgesetzt, es schadet nicht!)
Nun hab ich ja schon oft genug gelesen, dass HDI und PÖL keine Freunde sind,
2.aber würden sich die 2 Liter gefiltertes Frittenöl auf einen fast vollgetankten Tank negativ bermerkbar machen? (Also ich will dann volltanken mit Diesel, und nach 30km die 2l Frittenöl zuschütten.)
Ich lese wie gesagt immer nur, dass HDI-Motoren das nicht verkraften, bloß dabei ist ja immer die Rede von mindestens 50:50 wenn nicht sogar 100% PÖL im Tank.
3.Also Fazit: ich möchte kein PÖLer werden, ich will lediglich meinen alten Friteuseninhalt ab und an "sinnvoll" entsorgen.

Hoffe auf Antwort :)

PS: Es handelt sich um einen Citroen Berlingo Baujahr 2005 2.0HDI 90PS


1.
Ja ist toll, finde ich auch.
2.
Nee ungefiltertes macht sich nicht apriori negativ bemerkbar.
Nur Filter geht zu, Auto steht still.
Filter wechseln. alles paletti. Up
3.
Sinvolle Entsorgung

Will nicht Berater oder Ausbildner werden.
Nur "sinnvoll und kurze" Tipps geben.
Also hau rein den Scheiss.

Gruss und Kuss von Julius
Schnauz und Bart von Eduard

Grüsse aus  
Diesel Daniel
NÖli
Pöler
*
Beiträge: 128


« Antworten #2 am: Juni 14, 2011, 01:48 Uhr »

Guten Morgen!

Moin moin!

Ich lese wie gesagt immer nur, dass HDI-Motoren das nicht verkraften, bloß dabei ist ja immer die Rede von mindestens 50:50 wenn nicht sogar 100% PÖL im Tank. Also Fazit: ich möchte kein PÖLer werden, ich will lediglich meinen alten Friteuseninhalt ab und an "sinnvoll" entsorgen.

Hoffe auf Antwort :)

PS: Es handelt sich um einen Citroen Berlingo Baujahr 2005 2.0HDI 90PS
Ich habe irgendwo gelesen, daß wenn man das Schnitzelbratfett samt den Panierbröseln in den Tank schüttet hinten am Auspuff Kaisersemmeln frisch gebacken herauskommen. Also mach mal und berichte uns wie die Brötchen so schmecken - doppelt gespart!  Schubidu . . .
Sollte das nicht den gewünschten Spareffekt bringen oder die Brötchen nicht gut vom Geschmack sein, kannst Du den Friteuseninhalt vorsichtshalber auch über einen 15 µm Spamfilter abgießen!

Jo mei Hildi

Moin moin!


1.
Ja ist toll, finde ich auch.
2.
Nee ungefiltertes macht sich nicht apriori negativ bemerkbar.
Nur Filter geht zu, Auto steht still.
Filter wechseln. alles paletti. Up
3.
Sinvolle Entsorgung

Will nicht Berater oder Ausbildner werden.
Nur "sinnvoll und kurze" Tipps geben.
Also hau rein den Scheiss.

Gruss und Kuss von Julius
Schnauz und Bart von Eduard

Grüsse aus 
Diesel Daniel
Up Laughing

MfG
NÖli
Hildi
Pöler
*
Beiträge: 2


« Antworten #3 am: Juni 14, 2011, 19:20 Uhr »

Dann werd ich die Suppe mal bei Zeiten mit reinhaun.
Ricardo
Global Moderator
*
Beiträge: 1671

Achtung veraltete Technik, bitte nicht übernehmen!


« Antworten #4 am: Juni 14, 2011, 19:27 Uhr »

Hi
Dann werd ich die Suppe mal bei Zeiten mit reinhaun.
Hau die Suppe rein bevor sie schlecht wird nicht das der Motor kotzt!

Pölige Grüße
Bernd
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS