Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
 
Autor Thema: Wie man es nicht machen sollte..  (Gelesen 3049 mal)
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« am: Februar 27, 2012, 19:37 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Hier mal wieder was aus Martins fehlgeleiteter Bastelarbeit..
Am Freitag letzter Woche hat sich bei meiner Schüssel der IR-Schlüssel unrühmlich verabschiedet..
Konsequenz:
Die Wegfahrsperre war nicht zu deaktivieren..
Da wollte der Maddin kluch sein und beaufschlagte am 3er Stecker des Staterleitungssatzes mit Strom von der Batterie..
Der Starter drehte auch,aber der Motor ließ sich dennoch nicht zum Laufen motivieren.
Ok,soweit,so schlecht..
Aber die Hauptkonsquenz meiner Handlungsweise,da ich aufgrund der Kleinteiligkeit der Baugruppe auch die beiden anderen Anschlüsse mit Strom beaufschlagte:
Hab sowohl der Öldruck- als auch den Ölstandsgeber gebraten.. Mad Mad

Hab dann per improvisierter Mischung aus Pinwandstecker und Alufolie den IR-Schlüssel ein letztes Mal dazu bewegen können,die WFS still zu setzen..
Jetzt fährt die Bimmel erstmal,wenn auch der Öldruck immer Max anzeigt und die Ölstandskontrolle fehlende Ölmenge anzeigt.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Liebe Kinder,was lernen wir daraus:
Nur wer Strom hat,muß noch lange keine Ahnung davon haben...
Und ohne Ahnung am Strom rumbasteln könnte tödlich sein,wenn schon nicht für den Bastler als solches,so aber doch mitunter für die Technik...

In diesem Sinne

  Martin


Diesel Daniel
Pöler
*
Beiträge: 1228

Klimazone 7a


« Antworten #1 am: Februar 27, 2012, 21:18 Uhr »

Hallo Martin

Haste genug Spannung Up in den Batterietaschen
haben die Ampèrekäfer immer was zu naschen.  Wink

Grüsse Daniel

waldi
Pöler
*
Beiträge: 738


« Antworten #2 am: Februar 28, 2012, 08:43 Uhr »

Hi Martin,

mein Beinkleid.
Ich schätze mal, das wird teuer  Sad ...

Viele Grüße

Waldi
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #3 am: März 04, 2012, 18:02 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Hier nun die Fortsetzungsgeschichte der sich zu nen Krimi entwickelten Angelegenheit bezüglich der IR-Ansteuerung meines Vehikels..
Maddin wollte ja nun besonders kluch sein und sich der Einfacheit halber 2 neue Schlüssel für sein Vehikel beim Freundlichen bestellen...
Schon bei der Wahrnehmung des geforderten Obulus für diese drittklassigen Technikplagiate setzte da eine lebensbedrohliche Schnappatmung ein..
Inklusive Schutz- und Schweigegeld forderte der Kneteeintreiber pro Exemplar 190 Brüsseler Dublonen.... Shocked Shocked
Ok,ok,ich weiß ja selber,das dieses Kneteplagiat aus Brüssel nix wert is,aber das übertraf ja sogar das Bild der Schubkarre voll Knete für nen Sack Kartoffeln während der Inflation in den 20er des letzten Jahrhunderts.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Naja,ok,dachte der Maddin,entweder Knete schieben oder Vehikel schieben..
Zwei Schlüsel bestellt und wurden auch geliefert..
Nun könnte die Geschichte ja ein gutes Ende finden,doch weit,sehr weit gefehlt.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Nachdem diverse Etablierungsversuche der Schlüsselakzeptanz zum Fahrzeug scheiterten,stelle sich heraus,das irgend nen Vollpfosten offensichtlich die komplette Schließanlage des Vehikels getauscht hatte...
Ergo lassen sich auch keine Schlüssel nachbestellen..
Da diese Umbauaktion erheblichen Umfangs nirgendwo dokumentiert wurde,steht nun zwischen dem Dauercamping des Vehikels und regelmässigen Betrieb eben dieses Gerätes nur nen provisorisch reparierter Schlüssel..
Ursache dieses Ungemachs ist die s.g Wegfahrsperre,die angeblich laut MB nicht still zu legen ist.
Die IR-Geschichte kann ich problemlos und funktionssicher gegen ne Funkgeschichte ersetzen..
Nur die WFS lässt sich da nicht einbinden,was für sich genommen auch durchaus ok ist..
Blöd nur,das wenn z.B die Batterie abgeklemmt wird,sich die WFS aktiviert und dann die Kiste steht...
Glück wiederum,das es sich um nen Diesel mit ner mech. ESP handelt,da gibts nicht viel Möglichkeiten,diesen elektronischen Firlefanz reinzubasteln..
Sprtiblockventil hab ich eh schon erledigt,nun steht nur noch das Startsperrrelais hinter den Armaturen an und evtl noch ne Verriegelung an der ESP.
Wo die sitzt,weiß ich noch nicht..
Evtl hat ja jemand nen Tip..
Habe,wie bereits geschrieben,Glück,daß es nen Diesel ist,bei nen Ottomotor mit dem MSG sähe es zappenduster aus..
Das Angebot wäre ne neue Schließanlage für nen deutlichen 4-stelligen Dublonenbetrag...

In diesem Sinne die glückliche Fortsetzung dieses Krimis erhoffend Schubidu . . . Schubidu . . .

  Martin
Seiten: [1]   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS