Rapsölpreis
   Übersicht   Gallery Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
 
Autor Thema: Glühstiftwechsel....  (Gelesen 5975 mal)
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« am: März 16, 2012, 19:55 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Heut mal wieder was neues aus der Bastelbude des Maddin... Schubidu . . . Schubidu . . .
Hab mich entschlossen,nen großen Wartungsdienst mit Glühstiftwechsel und Aufbereitung des Fahrzeugs auszuführen...
Erstmal nen Pavillon aufgebaut,so das ich auch bei Regen schrauben kann...
Meine Bimmel darunter positioniert und begonnen,die Zerlegearbeit am Motor auszuführen..
Das ganze Saugrohrgelumpe demontiert,was dank Akkuschlagschrauber recht fix klappt,und dann lag die Ursache meiner vollen Hose,durchgeschwitzer Unterwäsche und irrer Blicke vor mir..
Da stand ich nun,die Glühstifte vor mir,recht gut erreichbar und völlig harmlos ausschauend..
Das passende Werkzeug in Stellung bringen und mit zitterigen Händen mein Werk begonnen..
1/4"Knarre und ne lange 12er Nuss angesetzt und versucht,den Stift vom 3.Zylinder zu lösen,weil in dubio für Bohrwerkzeug am ehesten erreichbar...
Schassbat,nix wars mit lösen,zu wenig Schmalz im Fittich..
Ok,in den Stahlbastelfundus gegrabbelt und nen filligranes Röhrchen gefunden,das adäquat nen 1/4" Knebel war...
Drauf mit dem Teil und nen Stoßgebet abgesetzt..
Und das bei nen Hobbyatheisten wie mir...
Und huch,es bewegt sich doch.... Schubidu . . . Schubidu . . .
Was heißt das nun?
Abgerissen oder komplett lose??
Schön galama vor und zurück im Wiegeschritt,den Glühstift gelöst..
Dann der Biss in die leckere Frucht des Baumes des Erfolgs...
Das Ding kam komplett raus..
So,dachte sich der Maddin,das probieren wir gleich nochmals..
Zylinder 1,2 und 4 ebenfalls relativ leicht befreit..
Dann Zylinder 5....
Wer auch immer so merkwürdig konstruiert,den Mölfilterkübel so intelligenzbefreit zu positionieren,sollte nochmal in ner Klötzkenbude anfangen...
Maddin erstmal los,seine Peristaltik entlasten..
Und dann mit Hoffnung und Zuversicht an den 5. Eimer dran..
Rezept:
1/4" Knebel und die besagte Nuss und los,das Teil...
Nebenbei bemerkt,das 3/8"Werkzeug von Taxiteile wäre da imho viel zu groß...
Ergebnis:
5 demontierte Stifte,wovon 4 am Schaft verrostet waren und der besagte 5. wie neu mit Fett versehen war...
Da fiel mir ein,das ich 2008 beim Freundlichen die Glühstifte habe machen lassen..
Hat mich 500 Steine gekostet..
Mich beschlich dann der Gedanke,das nur ein Stift gemacht wurde und 4 alte Stifte drin geblieben sind....
Ok,soweit so gut..
Hat jedenfalls relativ gut geklappt und die Aussicht auf Montage der neuen Stifte lässt mich grinsen..

In diesem Sinne

  Martin
Manuel (ER)
Pöler
*
Beiträge: 251


« Antworten #1 am: März 17, 2012, 10:29 Uhr »

Servus,

ein Pöler aus dem Frankenland hat mir mal den Tipp gegeben die Glühtiftgewinde mit Keramikpaste einzuschmieren. Ich glaube ein Pöler aus dem Münsterland macht das auch so. Jetzt wo ich TDI fahre und die GK einiges länger und dünner sind werde ich das auch so machen.

500 Euro für Glühsstifte tauschen Shocked

Grüße,
Manuel
Strichachtpöler
Pöler
*
Beiträge: 292


« Antworten #2 am: März 17, 2012, 11:52 Uhr »

Moin!

Der bekloppte Pöler aus dem Münsterland macht nix anderes mehr als Keramikpaste an die GK. Aber nicht zu viel! Nicht nur, weil es teuer ist, sondern weil der Übergangswiderstand höher wird und die Stromaufnahme nicht mehr passt.
Original MB-Glühkerzenfett ist aber auch schon ausreichend.  Hab die Dose halt mal von einem lieben Pöler geschenkt bekommen und benutze es mittlerweile auch schon gerne zwischen Bremszylinder und Bremsklötze.

Martin, was haste an die GK geschmiert vor dem Einbau?? Trocken rein gibt nicht nur Mecker mit der Frau..  Very Happy



Gruß
Jörg
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #3 am: März 17, 2012, 12:42 Uhr »

Hallo Jörg,

der hat das selbe Zeugs wie du. Woher weißt der das nur? Schubidu . . .
Das Zeugs ist aber zur Montage von Injektoren. Aber die werden
sicherlich genau so warm wie die GK. Das Zeugs soll angeblich 1000° vertragen.

Gruss
Konrad
editioner
Pöler
*
Beiträge: 180


« Antworten #4 am: März 17, 2012, 14:53 Uhr »

ich mach schon länger keramikspray an die bremse. es stimmt, 1400°C hält das aus.
Ölkonrad
Pöler
*
Beiträge: 1799


« Antworten #5 am: März 17, 2012, 15:07 Uhr »

Hallo,

das Zeugs ist kein Keramikspray, sondern ein Keramikfett.
Fühlt sich schön flutschig an. Nicht so stumpf wie Spray.

Gruss
Konrad
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #6 am: März 17, 2012, 17:31 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink


Hab die Stifte noch garnicht hier..
War mit der Demontage erheblich schneller als gedacht..
Daher werden es Beru werden und GK- bzw Injektorenfett von MB...
Die Stifte bekomme ich beim Stammteiledealer meines geringsten Mißtrauens zu einem,sagen wir es mal so,recht annehmbaren Preis.. Schubidu . . . Schubidu . . .
Werd Montag mein Werk fortsetzen und nach vollendeter Stiftmontage dann die Kiste linksseitig etwas anlupfen,so ca 1 Meter..
Rostbeseitigung und nen dicker Vorlauf sind dann angedacht..

Schöne Grüße

  Martin
Arlo Guthry
Pöler
*
Beiträge: 562


« Antworten #7 am: März 17, 2012, 23:55 Uhr »

Moin Martin,

die Probleme beim Stifte wechseln begannen bei mir mit den neuen.

Wurden von meinem Teiledealer empfohlen. Waren aber einen Hauch zu dick!

Seit dem: immer nur das, was vorher auch drin war!

Gutes Gelingen

Kurt
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #8 am: März 18, 2012, 01:56 Uhr »

Hi Kurt Wink Wink

Schön von dir zu lesen.
Beru war drin und kommt auch wieder rein.
Da weiß ich,was Sache ist und gut..
Ok,absolut gesehen,gibt es in Net billigere Stifte,aber der Preis ist nicht alles..

Schöne Grüße

  Martin
Martin Klaus
Pöler
*
Beiträge: 2524

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.(H.Schm.)


« Antworten #9 am: März 19, 2012, 18:00 Uhr »

Hallo Leute Wink Wink

Heut Forstsetzung meiner Freizeitgestaltung..
War heut früh dann los,Glühstiftfett zu beschaffen..
War dann beim Freundlichen... Schubidu . . . Schubidu . . .
Klingele an der Teileteheke..
Kommt der Teilehansel angetrabt..
Warum Hansel,erklare ich sofort..
"Glühstiftfett hätte ich gern..."
"Glühähwas??"
Die Fragezeichen in den verschlafenen Klüsen meines Gegenübers zuckten verdächtig auf.. Schubidu . . .
"Glühstiftfett kennen sie nicht?"
Nö.sowas gibt es nicht..
Seine Fragezeichen nahmen bereits bedrohliche Ausmaße an,so das ich etwas Abstand von der Teiletheke nahm...
"Ich hab auch ne Nummer von dem Fett"
Ja,da hatte ich was angeleiert..
Wie in der Schule,wo der Schüler den Pauker ausbremst...
"Äh,ja,äh ich weiß auch nicht,da gehe ich mal in die Werkstatt..."
Und der Hansel verschwand in der Werkstatt...
So geschlagene 15 Minuten und 3 Kaffee meinerseits später kam der Kamerad angeschlockert...
"Ja,Montagefett für Glühlerzen haben wir nicht,aber die Nummer bezeichnet nur den Begriff Spezialfett.
Die Werkstatt nimmt das für Injektoren ,der Werkstattmeister meinte aber,das ginge auch für Glühkerzen...
Aber Glühkerzen haben doch nur die alten Autos..."
Da kam das persönliche Umrühren schon bedenklich hoch.. Schubidu . . . Schubidu . . .
"Ja,mein Auto ist sittlich gereift,ist volljährig und darf wählen..
Und wie schauts aus?
Habt ihr da?"
"Nö,kommt morgen früh.."
Da zuckte mein Literzähler bereits verdächtig...
"Ihr habt das Zeug doch in der Werkstatt,da könnt ihr doch so 3 Teelöffel abfüllen und gut is.."
"Nein,das geht aus logistischen Gründen nicht.."
Ich schaute mich bereits nach nen Eimer um.... Schubidu . . .
"Nichts wie raus hier,sonst gibts heut Labskaus püriert am Stück",dachte ich Schubidu . . . Schubidu . . .

Dafür hat die Beschaffung der Stifte als solches keinerlei Probleme gezeigt...
Hab dann halt den 12er Vorlauf unter die Bimmel gestrapst,sowie mich in Sachen Rostbekämpfung befleissigt..
Morgen gehts dann halt mit Stifte montieren und Rostbekämfung weiter...

In diesem Sinne

  Martin





Seiten: [1] 2   Nach oben
 
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines | Sitemap Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS